android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Es ist eine Kunst, das perfekte Steak zu grillen. Hier helfen wir dir mit allem, was du wissen musst - von Tipps zur richtigen Temperatur, der perfekten Marinade & dem besten Teilstück über die Vorbereitung deines Grills bis hin zum Grillen des Steaks.

Das perfekte Steak:
Was du vor dem Einschalten des Grills beachten solltest

Das perfekte Steak wird häufig als unglaublicher Erfolg erachtet, als etwas, das man lieber ausgebildeten Profis überlässt. Zum Glück gestaltet sich die Realität etwas einfacher. Mit ein wenig Know-how und der richtigen Ausstattung gelingt dir das perfekte Steak überraschend leicht. Befolge diese einfachen Ratschläge und ein Gericht, das aus der Küche eines Fünf-Sterne- Restaurants stammen könnte, wird schon bald vor dir stehen – ganz ohne Reservierung.

Wähle zunächst ein Fleischstück aus. Dünnere Scheiben werden schneller gar und lassen wenig Spielraum zwischen roh und zu durch. Entscheide dich am besten für ein Stück Fleisch, das mindestens 2,5 cm dick ist. Sieh dir als Nächstes an, wie das Fleisch aussieht. Ein Stück Fleisch ohne viel Fett ist nach dem Garen zäh und geschmackslos. Halte Ausschau nach einer schönen Marmorierung mit weißen Fettadern. Diese sorgen für zarten und saftigen Genuss. Wir sind besonders überzeugt vom T-Bone-Steak – einer köstlichen Kombination aus Filet und Strip-Steak. Rib-Eye-Steak, Filet und Hanger-Steak sind ebenfalls sehr schmackhaft. Wenn du dir bei deinem Kauf unsicher bist, wird dir der Metzger deines Vertrauens gerne behilflich sein.

Gewürzt oder ungewürzt? Es gibt viele verschiedene Gewürzmischungen, die du einfach vorbereiten kannst und die deinem Steak zusätzliche Aromen verleihen. Marinaden – Mischungen aus Öl, Säure (z. B. Zitrone oder Essig) und Zutaten wie Kräutern und Zucker – eignen sich hervorragend zum Würzen von Fleisch. Wenn du in Eile bist, kannst du beide Seiten des Steaks auch einfach großzügig mit Pfeffer und Salz bestreuen und voilà!

Wie man ein Steak grillt

Sear Grate zum scharfen Anbraten

Für Grillroste mit Gourmet BBQ System

CHF 74,90
inkl. MwSt.
Learn More

Wenn du das Fleisch vorbereitet hast, ist es an der Zeit, den Grill anzuwerfen. Der gusseiserne Sear Grate Einsatz zum scharfen Anbraten des Gourmet BBQ System von Weber speichert auf dem Grill die Hitze und sorgt dafür, dass dein Steak gleichmäßig gart. Lege das Steak zunächst über direkte, starke Hitze. So brät es außen scharf an und schließt die Feuchtigkeit im Inneren ein. Nach 1–2 Minuten, oder wenn das Steak nicht mehr am Grillrost haften bleibt, wendest du es einmal und legst es schließlich über indirekte Hitze.

Dort kann das Steak weitergaren und die gewünschte Kerntemperatur erreichen, ohne dass es auf der Außenseite verbrennt. Sobald das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, nimmst du es vom Grill und lässt es vor dem Servieren einige Minuten ruhen.

Wie wird es gemacht?

Woher du weißt, wann dein Steak fertig ist? Verwende das iGrill von Weber. Dieser hitzebeständige Kerntemperaturfühler überwacht die Kerntemperatur des Steaks, sodass du nie wieder raten musst. Manche mögen ihr Steak außen scharf angebraten und dunkelrot im Inneren. Andere mögen es lieber gleichmäßig braun. Das perfekte Steak ist also Geschmackssache. Doch ganz gleich, ob du dein Steak ultra-rare, well-done oder irgendwo dazwischen magst – mit dem iGrill gelingt dir das perfekte Steak, und zwar jedes Mal!

ULTRA-RARE: 46–49° C
RARE: 52–55° C
MEDIUM-RARE: 55–60° C
MEDIUM-WELL: 65–69° C
WELL DONE: OVER 71° C

Weber's Beste Wahl