android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube
menu-arrow-down gift-certificate-icon
Alle Rezepte

Spanferkel mit Pommes Nouvelles und Sasiongemüse

Vorbereitungszeit
30 Min.
Grilltemperatur
150-180°C
Methode
Direkt
Vorbereitungszeit
30 Min.
Grilltemperatur
150-180°C
Methode
Direkt

Zutaten

Ulmiz8
  • + / - 10 kg schweres Spanferkel
  • 1 kg Bio Pommes de Terre Nouvelles Agata, non-lavées
  • 600 g Zucchetti
  • 0.5 kg Karotten
  • 1 Korb Champignons
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 – 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

    Zubereitung

    Am besten in 10 – 12 Wochen altes Ferkel. Bei der Vorbereitung wird das Spanferkel von innen und aussen gesalzen und bei Bedarf mit einer Trockenmarinade eingerieben. Dünne Stellen wie die Ohren können mit Alufolie abgedeckt werden, damit sie nicht verbrennen. Dann wird es auf dem Gasgrill positioniert. Das Fleisch soll möglichst langsam durchgaren, dies kann je nach Gewicht 4-5 Stunden in Anspruch nehmen. Bis zu einer Kerntemperatur am Nacken zwischen 72-74°C . Wichtig bei der Zubereitung des Spanferkels ist es, dass die Temperatur am Anfang möglichst hoch ist (idealerweise 180°), damit es eine schöne Kruste gibt. Danach die Temperatur möglichst niedrig halten – so um die 140° / 150°. Das Spanferkel sollte alle 30 Minuten mit Marinade bepinselt werden, so wird die Haut nochmals schön feucht, zieht Wärme an und wird richtig knusprig. Sobald das Spanferkel ans Ende der Garzeit kommt, die Pommes Nouvelles schneiden, salzen und in einem Blech unter das Spannferkel legen. So bekommen sie den Fleischsaft ab und werden noch aromatischer. Die Pilze, die Zucchetti und Karotten ebenfalls schneiden und neben dem restlichen Gemüse ca. 15–20 Minuten leicht goldbraun grillen. 

Zutaten
Zubereitung