androidapplearrowcart-big-outline cart-full checkchef-hatcircle-mediumcircle-smallclock download downloadenlargefacebookinstagrammagnifier menu-arrow-down pointer printershare star twitteruser-simpleyoutube

Weber Geschichte

Von der Schiffsboje zum Kugelgrill

Teils sind sie amüsant, teils ungewöhnlich – die Geschichten von Erfindern und Erfindungen. Ein Beispiel für die Kategorie „Ungewöhnlich“: die Idee, aus einer Boje einen Grill mit Deckel zu machen. George Stephen erfand so den ersten Kugelgrill und revolutionierte mit zahlreichen Folgemodellen zunächst die amerikanische, anschliessend die globale Grillkultur.

Die Zeit vor der Erfindung des Kugelgrills war eine reine Ziegelstein-Ära. In ganz Amerika war es üblich, aus Ziegelstein erbaute offene Grills zu verwenden. Klarer Nachteil dieser Mauerwerke: sie waren unbeweglich, bei schlechtem Wetter - wie z.B. bei Regen - mangels Deckel nicht einsatzfähig und verursachten Flammenschlag. Ausserdem minderten sie grundsätzlich den Grillgenuss: Asche setzte sich auf Fleisch oder Kleidung ab und was vom Rost auf den Teller gelangte, war schlecht gegart oder angeschwärzt.

Original Grill

Als Grill-Fan mit einer grossen Vorliebe für gutes Essen und Vater von zwölf Kindern ärgerte sich George Stephen ausserordentlich über diese Umstände, die ihm das Grillieren immer wieder erschwerten. Wenn ihn z.B. schlechtes Wetter immer wieder unter irgendein Dach zwang und die Flammen seines offenen, gemauerten Grills unkontrollierbar blieben.

WENDE AUF DEM WASSER

Obwohl Vielseitigkeit beim Grillieren nicht Stephens eigentliches Ziel war, konnte man durch seine neue Erfindung zwischen indirektem und direktem Grillieren wählen. Die inzwischen weltweit bekannte Weber-Kugel veränderte in kürzester Zeit das Bild amerikanischer Gärten und wurde zum Symbol für Grillieren.

NEUE FORM DER GRILLKULTUR

Der Kugelgrill wurde begeistert aufgenommen und der Ziegelsteingrill war nur noch ein Relikt vormoderner Grillkultur. George Stephen dagegen gründete © Weber-Stephen Products LLC und produzierte Grills professionell. Dabei verfolgte er zwei Ziele: seine Grills sollten nicht nur innovativ, sondern auch langlebig sein. Kurz, durch hohe Qualitätsstandards jahrzehntelang praktischen Nutzen bieten.

ERFOLG IN SERIE

Heute verwenden Menschen auf der ganzen Welt Weber Grills. Kein Wunder, auch bei unterschiedlichsten Grillrezepten kommt es eben auf zwei Dinge an: vollwertiger Geschmack und unkomplizierte Zubereitung.

VIELSEITIGKEIT DANK DECKEL

George Stephen

Der Erfindung von George Stephen verdanken wir die heutigen Möglichkeiten beim Grillieren, denn erst die Erfindung des Deckels eröffnete die ganze Welt der Grillvielfalt. Durch die Erfindung des Deckels wurde es möglich, den Grill wie einen Umluftherd zu nutzen und schonendere Garmethoden – wie z.B. die indirekte Grillmethode – zu verwenden.