android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Was sind die wichtigsten Sicherheitstipps für den Holzkohlegrill?

Der Rauch steigt sanft auf, ein holziger Duft liegt in der Luft und die Flammen schlagen gegen das Rost – sichere Vorboten, dass es bald ein unvergessliches Essen geben wird.

Der Rauch steigt sanft auf, ein holziger Duft liegt in der Luft und die Flammen schlagen gegen den Rost – sichere Vorboten, dass es bald ein unvergessliches Essen geben wird.

Was sind die wichtigsten Sicherheitstipps für Holzkohlegrills beim Grillen im Garten?

Die Holzkohlegrills von Weber sind speziell für den Gebrauch im Freien gestaltet. Dies bedeutet, dass sie für alle nicht überdachten Bereiche geeignet sind. Stelle deinen Grill so auf, dass du aus der Küche leichten Zugang hast, z.B. auf der Terrasse oder im Garten. Schaffe so die perfekte gesellige Atmosphäre für das Grillen mit Freunden. Wenn du deinen Holzkohlegrill vielleicht nicht auf dem Balkon verwenden darfst, können Stadtbewohner mit den Weber Elektrogrills, die speziell für kleinere Flächen entwickelt wurden, ebenfalls in den Grillspaß eintauchen.

Was vor dem Grillen auf dem Balkon zu beachten ist

Generell ist das Grillen auf Balkons seit 2018 in Deutschland zwar erlaubt, solange sich die Nachbarn nicht beeinträchtigt fühlen (z. B. durch hohe Rauchentwicklung), die Nutzung kann jedoch von Vermietern untersagt werden. Bevor du in den Genuss des Balkongrillens mit herrlichem Ausblick und netten Freunden kommst, lies dir also deinen Mietvertrag genau durch und achte immer darauf, sicher zu grillen – egal, wo du bist. Mehr zum Thema, erfährst du hier.

Der Garten ist einer der beliebtesten Orte zum Grillen. Mit Laternen geschmückte Bäume, bunte Sträucher und überhängende Pflanzen bilden das perfekte Ambiente für Gespräche bei Sonnenuntergang an einem freien Tag mit Familie und Freunden. Dein Menü sollte genauso bunt sein, wie dein Sommergarten – probiere zum Anfang unser Rezept Ziegenkäse in Walnusskruste aus, als Hauptspeise dann unseren Sommerburger mit Steinpilzen, Tomaten und Pesto-Mayonnaise. Unsere Grills sind so gestaltet, dass sie schnell heiß werden und die Thermodynamik leicht steuerbar ist. Somit ist das Grillen auf die Weber Weise mit deinem Holzkohlegrill sicher, präzise und stressfrei. Wenn du deinen Grilldeckel anhebst, um noch ein paar Steaks mehr auf den Grillrost zu werfen, denke daran, dass sich der heißeste Bereich kurz über Hüfthöhe befindet und dass sich kein Laub im Grillbereich befindet.

Ist das Verwenden eines Holzkohlegrills auf der Terrasse sicher?

Eine Terrasse im Freien mit einem Tisch, der randvoll ist mit Speisen, die auf dem Grill landen sollen, ist ein wunderschöner Anblick. Sofern um deinen Grill herum genügend Platz ist, kannst du ohne Bedenken mit deinem Holzkohlegrill auf einer Terrasse sicher grillen. Hier einige Positionierungstipps:

  • Stelle deinen Grill ca. einen Meter entfernt von deinen Hauswänden auf.
  • Halte mit deinem Grill auch ca. einen Meter Abstand zu deinem Gartenzaun oder Gartenhäuschen.
  • Sorge dafür, dass du dich um deinen Grill herum frei bewegen kannst.

Hast du gerade einen Holzterrassenbereich in deinem Garten angelegt? Super! Stelle deinen Weber Holzkohlegrill auf die Holzterrasse und lade deine Freunde zu einer Grillparty ein. Stelle deinen Grill einfach auf eine feuerfeste, dekorative Matte, damit durch Fett oder Glut keine Schäden entstehen.

Gibt es Reinigungstipps für den sicheren Umgang mit dem Holzkohlegrill?

Dein Weber Holzkohlegrill ist der ganze Stolz deiner Küche im Freien – deinen Grill sauber zu halten, sollte deiner Freude keine Abstriche machen. Ein glänzender Grill ist nicht nur der Garant für Essen, das besser schmeckt, sondern auch für den langfristigen reibungslosen Betrieb deines Grills unerlässlich. Zunächst solltest du dich auf den Grillrost konzentrieren: Wenn das Fleisch brutzelt, tropft Fett und Flüssigkeit herunter, wodurch es zu Flammenschlag kommen kann, wenn diese mit den Kohlen darunter in Berührung kommen. Ein guter Weg, dies zu verhindern, ist die indirekte Grillmethode und damit die Verwendung einer Tropfschale.

Den Holzkohlegrillrost in 3 Schritten reinigen

  • Stelle sicher, dass der Grill abgekühlt ist, bevor du mit der Reinigung beginnst.
  • Sprühe den Weber Q- und Grillrost-Reiniger auf und lasse ihn für 30 Sekunden einwirken.
  • Bürste den Grillrost mit einer Grillbürste ab und wische ihn dann mit einem nassen Schwamm ab.

Müssen bei einem Holzkohlegrill allgemeine Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden?

Jeder erfahrene Grillmeister wird dir sagen, dass die wichtigste Regel bei der Bedienung eines Grills ist, nicht nur zu wissen, wie man die Kohlen anzündet, sondern auch, wie man verhindert, dass sie zu stark brennen. Aus diesem Grund solltest du einige grundlegende Sicherheitstipps für das Grillen mit Holzkohle im Sinn behalten:

  • Stelle deinen Grill an einem sicheren, ebenen, festen und offenen Platz auf.
  • Verwende deinen Anzündkamin auf dem Grillrost, nicht auf dem Boden.
  • Lasse deinen Grill nie unbeaufsichtigt.
  • Lösche deinen Holzkohlegrill richtig.

Wenn der Grill korrekt und sicher aufgestellt ist, die Speisen lecker mariniert und die Gäste angekommen sind, gibt es nur noch eins zu tun: Grillen!

Zusammenfassung

Mit dem notwendigen Augenmerk auf Sicherheit bei deinem Holzkohlegrill kannst du den Abend mit deinen Gästen voll genießen. Es gibt nichts Schöneres, als am Grill zu stehen und ein Festmahl für alle deine Lieben zu veranstalten, das sowohl sicher als auch entspannt ist. Mit der branchenführenden Ausrüstung und dem Fachwissen von Weber bist du in den besten Händen.