android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube scroll-indicator-fire scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow

DAS ABSOLUT WICHTIGSTE WERKZEUG IM KASTENGrillbürsten

Wenn der Grillrost sauber ist, schmecken perfekt gewürzter Fisch und Gemüse nicht nach dem Steak von gestern. In der großen Auswahl an Grillbürsten in unterschiedlichen Größen aus unterschiedlichem Material und für unterschiedliche Einsatzzwecke findest du die perfekte Grillbürste für deine Bedürfnisse.

Produkte filtern
Sortieren

Grillbürsten von Weber: Dein wichtigstes Grillzubehör

Das Säubern von verkrusteten Grillrosten ist vielleicht nicht das Erste, worauf du nach dem Essen Lust hast, aber es hilft dabei, den Geschmack des marinierten Lammfilets von gestern auf der Dorade von heute zu vermeiden. Und nicht nur das: Im Laufe der Zeit sammeln sich hartnäckige Verschmutzungen an, denen man durch eine regelmäßige Reinigungsroutine gut vorbeugen kann. Obendrein kannst du so das Entstehen von Bakterien einschränken und die Lebensdauer deines Grills deutlich verlängern.

Die richtige Reinigung hängt vom Material ab

Bevor es an die Reinigung deines Grills geht, solltest du erstmal wissen, welches Material du reinigen willst und welche Produkte dafür geeignet sind. Denn hier gibt es wichtige Unterschiede:

Gerade bei porzellanemaillierten oder verchromten Grillrosten kann durch falsche Reinigungsmittel die Beschichtung schnell angegriffen werden. Die Beschichtung dient u. a. auch als Korrosionsschutz, kann aber bei Beschädigung seine Wirkung verlieren. Auch treten Verunreinigungen noch schneller auf und sind am Ende viel schwieriger zu entfernen.

Mit der richtigen Grillbürste sparst du dir viel Zeit und Aufwand bei der Reinigung und auch bei der Pflege deines Gas-, Holzkohle-, Holzpellet- oder Elektrogrills. Um dir dies so einfach wie möglich zu machen, hat Weber eine ganze Reihe an Bürsten aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Größen und Formen entwickelt, um auch für jedes Bauteil die richtige Reinigung zu gewährleisten.

Unsere Übersicht hilft dir, die ideale Grillbürste für deinen Grill zu finden.

Kleine Materialkunde

Jedes Material hat seine besonderen Eigenschaften und braucht daher auch besondere Pflege Hier eine kleine Übersicht:

  • Gusseisen
    Gusseisen ist ein sehr langlebiges und pflegeleichtes Material, es hat eine offenporige Oberfläche und nimmt Feuchtigkeit aus der Umgebung auf. In Verbindung mit Hitze und Fett bildet der gusseiserne Rost eine Patina, die als Schutzschicht vor Rost dient. Diese Patina sollte auf keinen Fall zerstört werden. Daher solltest Du deinen Grillrost aus Gusseisen ausschließlich mit einer feinen, nicht zu groben Grillbürste reinigen, kein Wasser und zusätzliche Reinigungsmittel verwenden, auch darf Gusseisen nicht in die Spülmaschine!
  • Porzellanemailliertes Gusseisen 
    Ein Grillrost aus emailliertem Gusseisen ist mit einer Porzellanschutzschicht gegen Rost überzogen und ist daher weniger empfindlich. Er ist sehr langlebig und die Emaille löst sich bei der richtigen Behandlung nicht ab.
  • Edelstahl
    Grillroste aus Edelstahl sind rostfrei, extrem robust und daher sehr langlebig. Sie benötigen keine zusätzlichen Schutzschichten und sind unempfindlich gegenüber Kratzern. Zudem sind sie kaum anfällig für Rost und andere Verschmutzungen. Außerdem sind sie vergleichsweise leicht zu reinigen und vertragen auch zusätzliches Spülmittel.
  • Verchromter Stahl
    Ein Rost aus verchromtem Stahl ist in der Anschaffung relativ günstig. Die Schutzschicht aus Chrom verhindert Rost. Allerdings sollte man zu starkes Schrubben mit einer Stahlbürste vermeiden, sonst wird mit der Zeit die Chromschicht zerstört. Sobald sie den darunterliegenden Stahlkern nicht mehr schützt, beginnt dieser zu rosten und der Grillrost muss ersetzt werden. 

Weber Grillroste und andere wichtige Bauteile: Um welches Material handelt es sich?

Bei Weber sind alle Gasgrills mit Grillrosten aus porzellanemailliertem Gusseisen bzw. Stahl oder Grillrosten aus Edelstahl ausgestattet. Auch die Elektrogrills von Weber verfügen über einen mit Porzellanemaille überzogenen Gusseisen-Grillrost. Holzkohlegrills sind mit Kohlerosten aus massivem Stahl und Grillrosten aus verchromtem Stahl oder Edelstahl erhältlich. Die Grillroste bei den Weber Holzpelletgrills werden aus Edelstahl hergestellt.

Die Brenner der Weber Gasgrills sind aus Edelstahl, die Flavorizer Bars Aromaschienen entweder aus Edelstahl oder aus porzellanemailliertem Stahl gefertigt. Die verschiedenen Einsätze des Gourmet Barbecue Systems GBS werden aus porzellanemailliertem Gusseisen oder Edelstahl hergestellt.

Kaufberatung für Grillbürsten: Welche Grillbürste für welchen Einsatz?

Auch beim Design und Material der Grillbürsten hält sich Weber an seinen Qualitätsanspruch: Die Borsten und Schwämme aller Weber Grillbürsten sind aus Edelstahl gefertigt und daher für die Reinigung aller Grillroste und auch der anderen Bauteile geeignet. Die Stiele bzw. Griffe sind ergonomisch geformt, entweder aus robustem Metall oder Bambus gefertigt, liegen gut in der Hand und sind sehr stabil. Zum Aufhängen besitzen alle Weber Grillbürsten entweder eine Metallöse oder eine Lederschlaufe.

Reinigung des Grillrostes

Für die Reinigung deines Grillrostes solltest du eine Bürste wählen, die einen möglichst breiten Kopf hat und damit viel Fläche zugleich reinigt. Für die optimale Druckübertragung ist ein möglichst langer Stiel sinnvoll, um eine gute Hebelwirkung zu erzielen und gleichzeitig deine Arme und Hände vor der Grillhitze zu schützen. Der Stiel sollte gut zu greifen, stabil und rutschfest sein.

Für größere Flächen an Gas- und Elektrogrills eignet sich zum Beispiel der Einsatz einer Triangel-Grillbürste sowie einer dreiseitigen Grillbürste, deren Edelstahlborsten an den Seiten weitergeführt werden. So reinigst du einfach und bequem die Rostzwischenräume und kommst auch an schwer zugängliche Stellen an den Grillecken. Diese Bürste ist für alle Grillrostarten geeignet und kann im Gasgrill auch zum Reinigen der Flavorizer Bars Aromaschienen genutzt werden.

Für Holzkohlegrills empfehlen wir die stabile Grillbürste aus Bambus, die hervorragend zur Reinigung deines Grillrostes geeignet ist. Sie verfügt über einen breiten, abgewinkelten Bürstenkopf, mit dem du festgebrannte Essensreste entfernen kannst. Sie kann bei allen Holzkohle-Grillrosten zum Einsatz kommen und ist auch mit kurzem Stiel erhältlich. Zusätzlich gibt es eine Variante der Bambus Grillbürste mit einem zusätzlichen Schaber an der Frontseite, der sich zum Entfernen von besonders hartnäckige Verschmutzungen eignet.

Für die sanfte Reinigung von gusseisernen Oberflächen bietet sich die Y-förmige Grillbürste an. Sie passt sich dank ihrer Form und Abmessungen genau in die Zwischenräume deines Rostes ein und reinigt dieses von zwei Seiten.

Auch die Grillbürste mit Metallschwamm löst eingebranntes Fett, Lebensmittel und Rückstände schnell und einfach von deinem Grillrost. Das Drahtgeflecht aus Edelstahl reinigt selbst hartnäckige Ablagerungen auf schonende Weise und der Soft-Touch-Griff bietet dir dabei komfortablen Halt. Die Metallschwämme sind als Ersatzteile erhältlich und bequem austauschbar.

Reinigung der inneren Bauteile

Möchtest du die Fläche unterhalb des Rosts reinigen und festgebrannte Essensreste, Fett und Speiserückstände an Brennern, Flavorizer Bars Aromaschienen und anderen Kleinteilen säubern, benötigst du eine schmale Grillbürste mit langem Stiel und kleinerer Fläche, die auch gut in alle Zwischenräume und in verwinkelte Ecken kommt. Denn gerade dort sammeln sich Essensreste und Fettspritzer.

So reinigst du deinen Grill richtig

In unserer Pflegeanleitung zeigen wir dir, wie du auf einfache Weise deinen Grill und dein Zubehör pflegen kannst. Aber keine Sorge, die Hauptarbeit bei der Reinigung deines Weber Grills erledigt sich eigentlich fast von selbst: Du brauchst deinen Grill lediglich auf die maximale Betriebstemperatur zu erhitzen bis die Grillreste vom Rost abbrennen. Die wenigen Rückstände auf dem noch heißen Rost lassen sich dann mit einer Grillbürste ganz leicht beseitigen. Denke unbedingt daran, auch die Unterseite der Grillroste zu reinigen, da Essens- oder Fettreste sonst beim nächsten Aufheizen heruntertropfen und Grillbrand auslösen können. 

Weiteres Zubehör

Im Sortiment von Weber findest du auch weitere Reinigungsprodukte, um deinen Grill optimal zu säubern und zu pflegen:

  • Der Grillrost-Reiniger kann zusammen mit den Grillbürsten zur Entfernung von Fett und Essensresten benutzt werden. Er eignet sich für alle Grillroste und auch für alle anderen Oberflächen in der Grillkammer.
  • Speziell für Grillroste und andere Teile aus Gusseisen gibt es das Gusseisen-Schutzspray. Das Spray wird nach der Reinigung mit der Grillbürste aufgesprüht und schützt die empfindliche Oberfläche vor Rostbildung.
  • Die Emaille-Reiniger und Edelstahl-Reiniger lösen Schmutz und Fettspuren am Deckel oder Gehäuse und lassen somit deinen Grill auch von außen glänzen.