android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube scroll-indicator-fire scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow

WEBER FRÜHLINGSWOCHEN MIT DREHSPIESS-ZUGABE BIS 30. APRIL GRILL REGISTRIEREN

Du hast im Rahmen der Weber Frühlingswochen im Zeitraum vom 13.03. – 11.04.21 einen Aktionsgrill mit Sear Zone gekauft? Dann vergiss nicht, bis zum 30.04.21 in deiner Weber-ID deinen neuen Grill zu registrieren. Folge den Anweisungen und schon erhältst du deinen Drehspieß! 

GANZ SCHÖN SMART DIE NEUEN EX GASGRILLS

Entdecke die wohl intelligentesten Gasgrills des Jahres! Die neuen Weber Genesis II EX und Spirit EPX Grills sind die perfekte Symbiose aus zeitlos edlem Design und einzigartigen Features. Dank integrierter Weber Connect Technologie grillst du alle Gerichte auf den Punkt. Der Fernzugriff per WLAN oder Bluetooth, die Benachrichtigungen zum Wenden und Servieren und der Garzeit-Countdown sind die geheimen Zutaten für perfekt gegrillte Gerichte.

Digitales Grill On!-Magazin

Exklusiv für Newsletter-Abonnenten: Entdecke die heißesten Grill-Trends, Rezepte und Produkte für 2021 in der digitalen Ausgabe unseres prämierten Grill On!-Magazins.

Zutaten

  • circleFür 4 Personen
  • circle5 Min.
  • 370 ml Wasser, lauwarm
  • 7 g Trockenhefe
  • 10 g Zucker
  • 600 g Pizza Mehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili, gelb
  • 250 g Ricotta
  • 1 ½ TL Salz
  • ½ TL Thymian, getrocknet
  • 20 g Basilikum
  • 16 Kirschtomaten, halbiert
  • 60 g Parmesan, gerieben
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Weber Pizzastein

Zubereitung

  • In der Küche:

  • 1. Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Zucker, Olivenöl und Salz hinzufügen. Mehl nach und nach dazugeben. Anschließend für 10 Minuten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig abdecken und für 1 Stunde gehen lassen.

  • 2. Teig anschließend in 4 Portionen einteilen und aus jeder Portion eine Kugel formen. Pizza über einer bemehlten Fläche kreisrund ausrollen.

  • 3. Knoblauch schälen und fein hacken, anschließend in einem Schuss Olivenöl andünsten, bis dieser erweicht. Chili in feine Scheiben schneiden. Ricotta mit ½ TL Salz gedünstetem Knoblauch und Chili vermischen. Anschließend in 4 Portionen aufteilen und auf den ausgerollten Kreisen ausbreiten (2 cm Abstand zum Rand überlassen).

  • 4. Thymian, Basilikum und Tomaten auf den Pizzen verteilen, anschließend mit Salz und Parmesan bestreuen.

  • Am Grill:

  • 1. Grill für indirekte Hitze (ca. 260°C) vorbereiten. Sollte ein 57 cm Holzkohle Grill genutzt werden, wird ein Anzündkamin, gefüllt mit Weber Briketts, benötigt.

  • 2. Pizzastein in den Grill einlegen und 10 Minuten vorheizen lassen. Pizza für ungefähr 5-6 Minuten oder bis der Rand goldbraun ist und der Käse geschmolzen ist, ausbacken.

Zutaten

  • circleFür 4 Personen
  • circle40 Min.
  • Chicken Wings:
  • 75 ml Rapsöl
  • 2 TL Sambal Oelek
  • 1 EL Currypulver
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Akazienhonig
  • 1 Limettenschale und -saft
  • 16 Chicken Wings
  • Vinaigrette:
  • ½ Granatapfel (nur die Kerne)
  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salat:
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Gelbe Paprika
  • 75 g Babyspinat
  • 1 Rote Zwiebel
  • 100 g Feta-Käse
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Weber Connect Smart Grilling Hub

Zubereitung

  • In der Küche:

  • 1. In einer Schüssel Öl, Sambal Oelek, Curry, Salz, Honig, Limettenschale und -saft vermischen.

  • 2. Die Chicken Wings in die Schüssel geben und mit der Marinade vermischen. Anschließend 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

  • 3. Die Granatapfelkerne mit dem Apfelessig und dem Rapsöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4. Den Fenchel und die gelbe Paprika halbieren und putzen.

  • 5. Den Spinat waschen und gut abtropfen lassen.

  • 6. Den Spinat grob hacken.

  • 7. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.

  • Am Grill:

  • 1. Den Grill für direkte Hitze (ca. 200 °C) vorbereiten.

  • 2. Den Fenchel und die gelbe Paprika bei direkter Hitze 4-5 Minuten von jeder Seite grillen.

  • 3. Die marinierten Chicken Wings bei indirekter Hitze 25-30 Minuten grillen oder bis sie eine Kerntemperatur von ca. 75 °C erreicht haben.

  • Anrichten in der Küche:

  • 1. Den gegrillten Fenchel in Scheiben und die gelbe Paprika in Würfel schneiden.

  • 2. Das zerkleinerte Gemüse mit Spinat, der roten Zwiebel und der Granatapfel-Vinaigrette vermischen.

  • 3. Abschließend den Salat mit Feta-Käse bestreuen und diesen mit den gegrillten Chicken Wings anrichten.

Zutaten

  • circleFür 4-6 Personen
  • circle7 - 8 Min.
  • grobes, reines Küchensalz
  • 1 Zucchini (ca. 140g), in ca. 1 cm Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika (ca. 140g), in ca. 1 cm Würfel geschnitten
  • natives Olivenöl extra
  • 1 Zwiebel (ca. 170 g), gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 4 Pflaumentomaten, insgesamt ca. 450 g, entkernt und gewürfelt
  • 500 g Maiskörner (von 2 frischen Maiskolben)
  • ¼ TL zermahlene rote Pfefferflocken
  • 340 g Engelshaar-Pasta
  • 60 g frisch geriebener Parmigiano-Reggiano-Käse, plus etwas zum Garnieren
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 30 g grob gehackte frische Basilikumblätter, plus etwas zum Garnieren
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  •  
  • Passendes Zubehör
  • GBS Wok-Set mit Dünsteinsatz
  • Grillhandschuhe
  • Grillzange

Zubereitung

  • In der Küche:

  • 1. Für die Nudeln einen großen Topf mit Salzwasser auf dem Herd zum Kochen bringen.

  • 2. In einer Schüssel die Zucchini, die Paprika und 1 EL Olivenöl vermengen.

  • 3. In einer weiteren Schüssel die Zwiebel, den Knoblauch und 1 EL Olivenöl vermengen.

  • 4. In einer dritten Schüssel die Tomaten, den Mais und die roten Pfefferflocken vermengen.

  • Am Grill:

  • 1. Den Grill für direkte Hitze (230 – 290 °C) vorbereiten. Den GBS Wok in die GBS-Öffnung einsetzen und diesen 10 Minuten vorheizen lassen.

  • 2. Die Zucchini-Mischung in den GBS Wok geben und etwa 1 Minute, bis das Gemüse beginnt, weich zu werden, bei geschlossenem Deckel über direkter hoher Hitze köcheln lassen.

  • 3. Die Zwiebelmischung unterrühren und für ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis die Zwiebeln beginnen, weich zu werden.

  • 4. Die Tomatenmischung hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, bis auch diese weich geworden sind.

  • 5. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 6. Den GBS Wok mit Grillhandschuhen vom Grill nehmen und anschließend die Gemüsemischung in eine große Schüssel geben.

  • In der Küche:

  • 1. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, bis sie al dente sind.

  • 2. Die Nudeln abgießen. Dabei 120 ml von dem Nudelwasser behalten und zur Seite stellen.

  • 3. Die Nudeln, den frisch geriebenen Parmigiano-Reggiano-Käse, den Balsamico-Essig und das gehackte Basilikum in die Schüssel mit dem Gemüse geben.

  • 4. Die Zutaten vermengen. Dabei das Nudelwasser hineingießen, damit der Käse zu schmelzen beginnt.

  • 5. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Basilikum garnieren.

  • 6. Warm mit frisch geriebenem Parmigiano-Reggiano-Käse servieren.

Zutaten

  • circleFür 4 Personen
  • circle12 - 14 Min.
  • 115 g ungesalzene Butter, geschmolzen
  • 3 EL fein gehackte frische Korianderblätter (ca. 8 g)
  • 1 ½ TL Chilipulver
  • 1 TL grobes, reines Küchensalz
  • ½ TL Kristallzucker
  • ¼ TL gemahlener Cayennepfeffer, oder nach Geschmack
  • 4 frische Maiskolben, geschält
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Grillpinsel
  • Grillhandschuhe

Zubereitung

  • In der Küche:

  • 1. Alle Zutaten für die Zubereitung der Butter vermischen.

  • 2. Anschließend jeden Maiskolben mit etwas Butter bestreichen.

  • 3. Die restliche Butter für eine spätere Verwendung zur Seite stellen.

  • Am Grill:

  • 1. Den Grill für direkte Hitze (175 – 230 °C) vorbereiten und den Rost mit einer Grillbürste säubern.

  • 2. Den Mais bei direkter Hitze und mit geschlossenem Deckel, bis er an einigen Stellen gebräunt und weich ist, 12 – 14 Minuten grillen. Dabei gelegentlich wenden.

  • 3. Den Mais vom Grill nehmen.

  • 4. Abschließend den Mais großzügig mit der restlichen Butter bestreichen. Warm servieren.