android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Grillen im Caveman-Style:
BBQ wie in der Steinzeit

Back to the Roots! Heute kannst du beweisen, wie viel (Steinzeit-) Mann in dir steckt: Du grillst ein saftiges Steak im Caveman-Style!

So smart das Grillen mit dem Gas- und Elektrogrill auch ist: Richtig authentisch wird’s mit Feuer. Flammen und Glut sind die älteste Art, Essen zuzubereiten. Und weil früher sowieso alles besser war, lässt du heute den Urmenschen aus dir raus und grillst im Caveman-Style.

Ich habe Feuer gemacht!

I Stock 855948698

Feuer gab es schon immer, etwa durch Vulkanausbrüche und Blitzeinschläge. Manche Urmenschen konnten es einfangen und die Flammen für eine gewisse Zeit unter Kontrolle und am Leben halten. Sie wärmten sich daran und kochten ihr Essen darauf, um es bekömmlicher zu machen. 

Doch erst vor rund 32.000 Jahren geschah der Durchbruch: Mithilfe von zwei Steinen gelang es den Steinzeitmenschen, selbst ein Feuer zu entzünden. 

Das Ur-Feuerzeug funktioniert immer noch sehr gut: Du schlägst mit einem Schwefelkies (Mineral Pyrit oder Markasit) solange auf einen Feuerstein, bis Funken schlagen. Landet ein Funke auf leicht brennbarem Material wie Reisig, entsteht Feuer. 

Übrigens: Der Spruch „Das brennt wie Zunder“ kommt nicht von ungefähr: Zunder ist ein Pilzschwamm, der an Baumstämmen wächst und getrocknet sehr gut brennt. Die Steinzeitmenschen benutzten ihn als eine Art Grillanzünder. Für das Grillen im Caveman-Style greifst du ebenfalls auf natürliche Grillanzünder und Brennmaterialien zurück.

So kannst du

wie ein Caveman grillen

I Stock 902925014

Zunächst suchst du dir eine feuerfeste Grillstelle. Das echte Feeling fürs Caveman-Grillen bekommst du, wenn du ein Erdloch oder einen steinigen Untergrund zum Grill umfunktionierst. Oder du nutzt deinen Weber Holzkohlegrill (ohne Rost). Alternativ kannst du es dir im Caveman-Style auch an der Feuerschale gemütlich machen und dich steinzeitlich kulinarisch verwirklichen. 

Bringe die Holzkohle oder Briketts zum Glühen. Unsere Weber Holzkohlen und Briketts sind zu 100 Prozent natürlich und ohne chemische Zusätze. Auch bei den Anzündern gilt: besser ohne Chemie. Nutze einfach den Anzündkamin, natürliche Anzündwürfel oder etwas Zeitungspapier. Der Grund: Getreu dem Caveman-Style grillst du direkt auf der Glut, das Grillgut würde chemische Zusätze also aufnehmen. 

Bevor du das Fleisch grillst, legst du die durchgeglühten Kohlen oder Briketts zu einer ebenen Fläche zusammen und wedelst die oberste Ascheschicht ab. Dann ist der Caveman-Grill einsatzbereit. Besonders gut eignet sich Rindersteak: Der Kontakt mit der Kohle verleiht dem Fleisch intensive Röstaromen. 

Je nach Geschmack, lässt du das Steak zwei bis vier Minuten auf den glühenden Kohlen liegen. Wenden und erneut zwei bis vier Minuten grillen. Zwischendurch eventuell die Briketts noch einmal neu anordnen.

Purer Fleischgenuss

Ob Tomahawk- oder T-Bone-Steak: Das Fleisch ist gut abgehangen, hat Zimmertemperatur und kommt ohne Marinade und Gewürze auf die Glut.

Beilagen im Caveman-Style

Nimm das Steak von der Glut, entferne gegebenenfalls anhaftende Kohle und lege es mit einem Thermometer versehen zur Seite. So ruht es, bis es die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat. 

Um das Steinzeitfeeling perfekt zu machen, grillst du die Beilagen ebenfalls im Caveman-Style. Das bedeutet: Du verwendest ausschließlich Lebensmittel, die sich fürs Paleo-Grillen eignen. Bei der Steinzeiternährung ist nur solche Nahrung erlaubt, die sich jagen und sammeln lässt. Getreide und industriell hergestellte oder verarbeitete Produkte sind deshalb tabu. 

Du kannst die restliche Glut gut nutzen, um darauf beispielsweise noch Zwiebeln und Paprika im Ganzen zu garen. Wenn du aus dem Gemüse eine Schicht bildest, kannst du das Steak zum Ruhen auch darauf betten. 

Das Gemüse ist saftig, das Fleisch Medium Rare? Dann nichts wie rauf auf die Teller! Die hohle Hand wäre doch etwas zu viel verlangt … Würze das Fleisch lediglich mit etwas Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer – mehr braucht es nicht!

Das Lagerfeuer: Highlight des Abends

Nach dem Caveman-Grillen löschst du das Feuer nicht gleich: Nutze die Feuerstelle für ein gemütliches Lagerfeuer und fühle dich unseren Vorfahren noch ein bisschen stärker verbunden. Die glühende Restkohle ist der perfekte Anzünder für größere Holzstücke. Bei jeder Grill- und Gartenparty ist ein knisterndes Feuer das Highlight - der Fireplace wird deine Gäste magisch anziehen. Mit gut gefülltem Bauch und der Wärme auf der Haut, dazu den Blick in die Flammen gerichtet – ein perfekter Grillabend im Caveman-Style mit gemütlichem Ausklang!