android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Goldener Herbst:
So vielseitig kannst du Kürbis grillen

Trommle deine Freunde zusammen: Der Herbst ist die perfekte Zeit, um in gemütlicher Runde Kürbis zu grillen.

Ob ihr die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers einfangt oder euch schon in Decken kuschelt: Bei diesem Menüvorschlag wird jedem warm ums Herz, der gern grillt und Kürbis in all seinen Formen liebt. Wir stellen Vorspeise, Hauptgang und Dessert mit gegrilltem Kürbis vor!

Kleines Kürbis-Abc

  • Butternut
    Nussig und leicht buttrig schmeckt der Butternut-Kürbis. Der Stangenkürbis hat blasses Fruchtfleisch und eignet sich prima zum Backen.
  • Hokkaido
    Kreiselrund in knallorange: Der Hokkaido lässt sich mitsamt Schale verarbeiten, sein Fleisch schmeckt leicht süßlich. Perfekt in Suppen und als Beilage.
  • Muskatkürbis
    Ein Muskatkürbis kann mehrere Kilo wiegen. Unter der gerippten Schale versteckt sich gelb-oranges Fruchtfleisch, das sehr saftig und aromatisch schmeckt. Du kannst es roh, eingelegt und als Gemüsebeilage oder -füllung essen.
  • Patisson
    Der Patisson heißt aufgrund seiner außergewöhnlichen Form auch Ufo-Kürbis. Mini-Patissons lassen sich mit Schale und Kernen vertilgen, größere machen in Scheiben geschnitten und paniert einem Schnitzel Konkurrenz!
  • Spaghetti
    Wenn du das Fruchtfleisch aus einem gekochten oder dampfgegarten Spaghetti-Kürbis herauslöst, zerfällt es in Spaghetti-ähnliche Bestandteile. Wie die italienischen Teigwaren genießt du den Kürbis am besten mit einer leckeren Soße.

Vorspeise:

Kürbis-Bruschetta

Img 1065

Krosses Brot mit frisch-würzigem Topping – Bruschetta ist ein All-Time Antipasto!

Im Italienurlaub genießt du den Klassiker mit Tomaten und Basilikum, zu Hause machst du dir im Herbst ein Kürbis-Bruschetta mit Rosmarin. Dazu würfelst du einen Hokkaido-Kürbis, hackst Knoblauch und frischen Rosmarin. Alles mit Rapsöl sowie Pfeffer und Salz vermengen und in einer Pfanne auf dem heißen Grill garen. Parallel die Ciabatta-Scheiben kurz von beiden Seiten anrösten. Beim Anrichten Schmand und Granatapfelkerne nicht vergessen: Sie sorgen für Frische und runden die herbstliche Vorspeise ab.

Lust auf etwas Warmes? Alternativ bereitest du als Vorspeise eine Suppe aus Kürbis auf dem Grill vor.

Suppe aus dem Kürbis
Du benötigst nur das Fruchtfleisch, um beispielsweise ein Kürbis-Püree zu kochen? Dann versuche, den Kürbis vorsichtig auszuhöhlen, sodass eine Art Schale entsteht. Fülle Kürbissuppe, Wildschwein- oder Hirschgulasch hinein und beeindrucke deine Gäste gleich doppelt.

Hauptspeise:

Käse-Fondue im Kürbis

Bier Kü Rbis Fondue Weber Web

Wenn dir ein normales Käsefondue auf Dauer zu langweilig ist und du dich nach einer fleischigen Beilage sehnst, ist unser Bier-Kürbis-Käse-Fondue mit scharfen Fleischspießen genau das Richtige! Alternativ zum Dutch Oven kannst du das Fondue auch direkt im Kürbis zubereiten und servieren.

Wie das geht? Du höhlst einen Hokkaido-Kürbis aus und vermengst das gewürfelte Fruchtfleisch mit Zwiebeln und Peperoni. Alles wieder in den Kürbis füllen und zusammen mit Bier bei direkter Hitze unter geschlossenem Deckel für 15 Minuten grillen. Nach einem Aufguss mit Sahne und weiteren zehn Minuten Grillzeit rührst du den Fonduekäse hinein und schmeckst mit Chili und Salz ab.

Während das Fondue auf dem Grill vor sich hin köchelt, schneidest du Rinderfilet in spießgerechte Stücke. Aus Bier, Zucker, Cayennepfeffer sowie Soja- und Chilisoße mischst du eine kräftige Marinade und lässt das Fleisch darin ziehen. Kurz bevor du den Käse ins Fondue rührst, grillst du die Spieße für je eine gute Minute von jeder Seite. Das Fleisch kurz ruhen lassen, bevor du es mit dem Kürbis-Käse-Fondue und einem Bier servierst.

Dessert:

Kürbis mit Honig-Glasur

Kürbis Mit Honig Curry Glasur 403

Bei der Nachspeise musst du natürlich auch nicht auf Kürbis verzichten. Eine süße Glasur macht den Kürbis beim Grillen zu einem delikaten Dessert.

Lasse beim Rezept für Kürbis mit Honig-Curry-Glasur Pfeffer, Salz und Olivenöl weg und nimm stattdessen neutraleres Rapsöl. Koche in einem Topf aus Butter, Honig, Apfelessig oder Apfelsaft und nach Belieben etwas Currypulver oder Chili eine Glasur. Diese pinselst du immer wieder über die Stücke vom Butternut-Kürbis, die auf dem Rost grillen. Zusammen mit griechischem Joghurt und gehackten Nüssen entsteht ein Nachtisch, der nach Nachschlag ruft.

Kürbis-Chutney statt Ketchup
Selbst gemachte Soßen verleihen dem Grillabend erst so richtig Pepp. Eine besondere Würze für Fleisch, Fisch und Käse: fruchtig-süße Chutneys – natürlich auf dem Weber Grill gekocht. Während du im Sommer Tomaten und Erdbeeren zu Chutney verarbeitest, kommen im Herbst Apfel und Kürbis in den Topf. Zusammen mit Zwiebeln, Ingwer, Zimt und Koriander entsteht ein unwiderstehlicher Dip. Hier findest du unser Rezept für Apfel-Kürbis-Chutney.