android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Von wegen Quatsch mit Sauce:
Das sind die besten Grillsaucen 2018!

Du bereitest dein ausgesuchtes Fleisch auf einem Profigrill zu – und servierst es dann mit Ketchup vom Discounter und Senf aus der Tube? Lieber nicht! Wir sagen, welche Saucen jetzt besonders angesagt sind: Das sind die besten Grillsaucen 2018!

Ein niederländisches Sprichwort besagt: „Die Sauce ist für die Kochkunst, was die Grammatik für die Sprache ist.“ Mit anderen Worten: Ohne Saucen funktioniert es in der Küche nicht und beim Grillen schon gar nicht. Natürlich kannst du deine Fleischkreationen auch au naturel anbieten, aber für den echten Pep sorgen die Saucen! Wir stellen die besten Grillsaucen vor – selbst gemacht und unschlagbar köstlich!

In der Sauce liegt die Kraft

Diverse angesagte Neuheiten und Entwicklungen in der Foodie-Szene finden auch in selbst gemachten Grillsaucen ihren Niederschlag. Wir setzen auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Saisonalität bei den Zutaten, verbinden Herzhaftes mit Süßem und machen uns Food Pairing zunutze.

Food was? Food Pairing, das ist die Kombination von Lebensmitteln, die scheinbar gar nicht zueinander passen. Sie tun es aber doch, weil sie eine gleiche Aromakomponente haben. Die Erdbeere zum Beispiel weist neben einem fruchtigen Aroma in geringerer Konzentration auch Röst-, Nuss-, Käse- und Zitrus-Aromen auf. Daher harmoniert die Frucht besonders gut mit Parmesan (Käsearoma) und Basilikum (Zitrus-Aroma). Und voilà, eine herrliche Erdbeer-Basilikum-Sauce umspielt kulinarisch unser rosa gebratenes Steak! Mehr dazu unten, denn hier kommen unsere besten Grillsaucen 2018! Ach ja, weitere köstliche Saucen und Chutneys findest du hier!

Mediterran:

Basilikum-Aioli

I Stock 504271176

Die berühmte spanische Knoblauchcreme in einer neuen Variante: Für ein herkömmliches Aioli vermengst du Ei mit Sonnenblumenöl, Senf, Pfeffer, Salz und Zitronensaft im Mixer. Anschließend gibst du zerdrückte Knoblauchzehen hinzu und verfeinerst die cremige Masse mit frisch gehacktem Basilikum.

Herzhaft-fruchtig:

Blaubeer-BBQ-Sauce

I Stock 504484366

Der rauchige Geschmack einer typischen US-BBQ-Sauce, verbunden mit dem fruchtigen Aroma von Blaubeeren: Diese Grillsauce ist selbst gemacht ein echter Renner! Für die Zubereitung benötigst du neben den herkömmlichen Zutaten für eine BBQ-Sauce (Zwiebeln, Knoblauch, Ketchup, Worcestershiresauce, Paprika, Balsamico) noch Blaubeeren. Diese kochst du mit den anderen Ingredienzien ein. Anschließend noch im Mixer pürieren.

Fruchtig-fein:

Erdbeer-Basilikum-Sauce

Eine fruchtige Sauce mit leichter Säure, die sich geschmacklich perfekt an dein Steak schmiegt: Für diese Erdbeer-Basilikum-Sauce schwitzt du in einer Pfanne fein gewürfelte Erdbeeren, Schalotten sowie gehackten Knoblauch mit etwas Butter an. Das Ganze mit einem kleinen (!) Glas Sekt ablöschen, gehacktes Basilikum und ein wenig Balsamico-Essig hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und pürieren.

Scharf:

Chili-Cocktailsauce

Cocktailsauce kennen wir alle – ein cremiger Genuss in hellrosa. In unserer Variation als scharfe Grillsauce spuckt sie zudem Feuer. Wie gewohnt verrührst du Mayonnaise, Ketchup und Crème fraîche (oder wahlweise Dijon-Senf) mit einer gepressten Knoblauchzehe. Für den Kick gibst du etwas fernöstliche Chilisauce hinzu, zum Beispiel eine thailändische Sriracha-Sauce. Wieviel, das hängt ganz von deiner Schärfetoleranz ab!

Pikant-süß:

Honig-Senf-Sauce

I Stock 1023582854

Honig-Senf-Sauce? Die soll ein Trend sein? Jawohl, ist sie! Manche Saucen und Dips liegen immer im Trend – und Honig und Senf gehören zusammen wie Romeo und Julia (aber mit Happy End!). Außerdem ist sie wunderbar einfach und schnell zuzubereiten: einfach Honig und Senf in gleichen Teilen vermengen. Je nach Geschmack kannst du beim Senf unterschiedliche Sorten wie mittelscharfen oder Dijon-Senf verwenden. Jetzt noch die Masse mit Mayonnaise cremig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So simpel, so köstlich!

Deine beste Grillsauce als Gastgeschenk

Noch einige generelle Tipps, wenn du deine Grillsaucen selber machen willst:

  • Lasse die fertige Sauce nach der Zubereitung im Kühlschrank durchziehen. Danach kannst du sie, wenn nötig, noch einmal abschmecken.
  • Eine Grillsauce sollte aber niemals direkt aus dem Kühlschrank auf dem Tisch landen. Gib ihr etwas Zeit, auf Zimmertemperatur zu kommen, dann entfaltet sich das volle Aroma.
  • Andererseits ist zu viel Wärme auch nicht gut. Stelle die Sauce also nicht in die pralle Sonne oder direkt neben den heißen Grill. Besonders mayonnaisehaltige Saucen haben schnell mit Salmonellen zu kämpfen.
  • Deine beste Grillsauce hat es verdient, in die Welt hinausgetragen zu werden: Bereite etwas mehr davon zu, als du für den Grillabend zum Verzehren benötigst. Fülle die überschüssige Menge in kleine, verschließbare Gläser und bringe auf jedem Glas ein Namensschild an. Die Gläschen dienen so am Tisch als Platzschild, und deine Gäste freuen sich über ein schönes Präsent (und deine Grillsauce!), das sie an den gemütlichen Abend erinnert.

Keine Zeit? Kein Problem!

Manchmal reicht die Zeit einfach nicht aus, um die Saucen selber zu machen. Kein Grund zur Panik, denn Weber bietet ein großes Sortiment mit besten Grillsaucen an! Ausgesuchte Zutaten, die einem strengen Qualitätsmanagement unterliegen, sowie eine riesige Palette an Gewürzmischungen ergeben ein einzigartiges Geschmackserlebnis – ob Steaksauce, BBQ-Sauce oder Ketchup. Einfach mal probieren!

Zubehör für Grillprofis

Wer viel grillt, weiß gutes Zubehör zu schätzen! Für die Zubereitung von Saucen und Marinaden bietet Weber entsprechendes Zubehör von hoher Qualität an. Auch wer eine klassische Vinaigrette zubereiten möchte, wird bei uns fündig.