android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube
arrow_back arrow_down arrow_forward arrow_up menu-arrow-down call camera cart check close download_cloud download facebook filter flame gift-certificate-icon globe google_plus grill instagram linkedin menu minus pinterest plus search star_empty star_full star_half thumb_up trash twitter wallet xing youtube zoom_in zoom_out

Karottenkuchen

Vorbereitungszeit
20 Min.
Grillzeit
1 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Methode
Indirekt
Vorbereitungszeit
20 Min.
Grillzeit
1 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Methode
Indirekt

Zutaten

Karottenkuchen 441X441
  • 500 g Karotten
  • 125 g Honig
  • 200 g Kokosraspeln
  • 75 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 6 Stück Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prisen Zimt
  • 1 Stück unbehandelte Zitrone (Saft und abgeriebene Schale)

Passendes Zubehör

  • Springform

Zubereitung

    Die Karotten schälen, waschen und grob reiben. Die Eier trennen. Eigelb, Honig und Zitronensaft mit einem Schneebesen cremig schlagen. Kokosraspeln, Karotten, Haselnüsse, Mehl, Backpulver, Zimt und eine Messerspitze Zitronenschale gut darunter mischen. Eiweiß fest schlagen und unter den Teig heben.

    Den Grill für indirekte Hitze (175°) mit GBS Einsatz vorheizen. Den Dutch Oven mit Backpapier (vorher etwas anfeuchten) auslegen. Den Teig in den GBS Einsatz hineinfüllen. Etwa 50-60 Minuten indirekt grillen. (Holzstäbchen Probe).

Zutaten
Zubereitung

Sei perfekt vorbereitet

Empfohlenes Zubehör