android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Knuspriges Hühnchen oder Pute, zarter Braten, Lammkeule oder Porchetta mit geräucherter Schweineschulter - all dies muss nicht kompliziert sein. Mit Drehspießen von Weber kannst du in deiner Outdoor-Küche jedes Stück Fleisch ganz leicht langsam garen und erzielst saftige, perfekte Ergebnisse.

Minimaler Aufwand für maximalen Genuss.

Ein Drehspieß eröffnet dir endlose Möglichkeiten, z. B. Hühnchen oder Pute mit knusprige Haut, zarte Braten, Lammkeule und Porchetta mit geräucherter Schweineschulter. Mit dieser Methode erzielst du fantastische Aromen, die du auf andere Weise nicht erreichen kannst. Der Drehspieß rotiert das Grillgut behutsam über dem herausnehmbaren Grillrost und sorgt so für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und saftige Fleischstücke – und zwar jedes Mal.

Ganz gleich, ob du einen Q, einen Pulse, einen Spirit, einen Genesis oder einen Holzkohlegrill von Weber dein Eigen nennst: Bei Weber gibt es einen Drehspieß für jeden Weber Grill und einen Drehspieß-Ring für Holzkohlegrills (Ø 57 cm). Sie alle liefern überzeugende Ergebnisse!

Drehspieß Features

Drehspieß

Für die meisten Gasgrills der Spirit-Serie

€ 149,99

  • Minimaler Aufwand: einfach das Grillgut auf den Spieß stecken, mit der Gabel befestigen und der Motor erledigt den Rest.
  • Musst du viele hungrige Mäuler stopfen? Alle Drehspieße und Motoren eignen sich für Fleischstücke mit einem Gewicht von bis zu 9 kg.
  • Mit dem Spieß kannst du sogar großes Geflügel grillen. Einfach den Grillrost und die Tropfschale aus dem Grill nehmen und das Fettauffangsystem kümmert sich um alles andere.

  • Die Edelstahl-Gabeln eignen sich zum Aufspießen von großen und kleinen Fleischstücken.

Minimaler Aufwand für maximalen Genuss.

So funktioniert's

1. Den Grillrost herausnehmen und den Ring befestigen, falls du einen Kugelgrill hast, bzw. die Abdeckung, wenn du ein Weber-Q oder Pulse-Modell verwendest.
2. Den Motor in seiner Aufhängung befestigen.
3. Die erste Gabel auf den Spieß schieben. Anschließend das Grillgut auf den Spieß in die Gabel schieben und die Gabel festziehen. Danach die zweite Gabel auf den Spieß schieben, in das Grillgut drücken und festziehen.
4. Die Spitze des Drehspießes in den Motor stecken und den Drehspieß in die Kerben der Grillkammer absenken.
5. Den Netzstecker einstecken und den Ein-Schalter drücken, sodass sich das Fleisch dreht. Den Deckel daraufsetzen.

Weber

Drehspieße