androidapplearrowcart-big-outlinecart-fullcheckchef-hatall-gridbullseyelightbulbcircle-mediumcircle-smallclockdownloaddownloadenlargefacebookinstagrammagnifiermenu-arrow-downpointerprintersharestartwitteruser-simpleyoutubescroll-indicator-firescroll-indicator-arrowscroll-indicator-arrowscroll-indicator-arrow

Hähnchen mit Wein-Apfel-Aroma

  • Personen

    Portionen für 20 personen

  • Vorbereitungszeit

    30 Min.

  • Grillzeit

    1 - 1:10 Std.

  • Schwierigkeit

    Mittel

  • Grilltemperatur

    170-180°C

  • Methode

    Indirekt

Zutaten
Zubereitung

das Zutaten

Brathaehnchen
  • 4 Stück Hähnchen á 1300 g

Für die Glasur:

  • 600 ml Apfelsaft
  • 200 g Zucker
  • 4 EL Apfelessig
  • 8 EL Ketchup
  • 4 Stück Orangen, abgeriebene Orangenschalen
  • 4 EL Sojasauce
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für das Hähnchen:

  • 2 TL Lemonpepper
  • 2 Stück Äpfel, in dünne Scheiben geschnitten

Passendes Zubehör

Zubereitung

    In der Küche:

  • Für die Glasur Apfelsaft, Zucker und Essig in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  • Ketchup und Orangenschale unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Haut des Hähnchens vorsichtig lösen und besonders bei Brust und Keule mit feinen Apfelscheiben unterfüttern. Achtung, die Haut nicht verletzen.
  • Das Hähnchen innen kräftig mit Lemonpepper und Salz würzen, außen etwas reduzierter.
  • Wein oder Orangensaft in die Tasse und die äußere Auffangschale des Geflügelhalters füllen, das vorbereitete Hähnchen nun aufsetzen und oben mit dem Stopfen verschließen.
  • Am Grill:

  • Den Grill vorbereiten für indirekte Hitze (180°C). Falls ein Holzkohlegrill verwendet wird, braucht man 2/3 Anzündkamin durchgeglühte Briketts.
  • Das Hähnchen bei 170-180°C 60-70 Minuten indirekt grillen.
  • Nach 50 Minuten das Hähnchen im 5 Minutentakt mit der Glasur bestreichen.
  • Kurz vor Ende der Grillzeit die Temperatur auf 220°C erhöhen und das Hähnchen knusprig braun fertig grillen (Kerntemperatur um die 80°C).
  • Das Hähnchen vom Grill nehmen, in der Küche zerteilen und in Aluschalen auf dem Grill bis zum Servieren warm halten.
  • Grill Academy Tipp:

  • Anstatt Apfelscheiben können auch Zitronenscheiben und/oder Kräuter unter die Haut geschoben werden.

Mehr Rezepte

Das könnte dir auch gefallen