android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Für 4 Personen

Wildschweinbraten in Glühweinsauce

Vorbereitungszeit
14 Std.
Grillzeit
1:30 Std.
Schwierigkeit
Leicht
Methode
Indirekt Hitze 150°C
Vorbereitungszeit
14 Std.
Grillzeit
1:30 Std.
Schwierigkeit
Leicht
Methode
Indirekt Hitze 150°C

Zutaten

Wildschweinbraten 400X400
  • 1 Kg Wildschweinbraten, küchenfertig
  • ½ L Glühwein
  • 3 Wacholderbeeren, zerdrückt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 100 g Knollsellerie
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Preiselbeermarmelade
  • 150 ml Sahne
  • 1 EL Speisestärke
  • 1EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer und Wildgewürz

Zubereitung

    Zubereitung:

    In der Küche:

    1. Gemüse schälen und in Würfel (0,5 cm Kantenlänge) schneiden. Glühwein mit Gemüse, Lorbeer und Wacholder in ein Topf geben und aufkochen. Herunternehmen und abkühlen lassen. Braten in abgekühlten Sud geben und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

    Auf dem Grill:

    1. Grill vorbereiten für indirekte Hitze (150°C). Falls ein Holzkohlegrill (57 cm) verwendet wird, braucht man 1/3 Anzündkamin durchgeglühte Briketts.

    2. Braten aus der Marinade nehmen (Marinade wird noch gebraucht), mit Salz und Pfeffer würzen, in den Bratenkorb legen und indirekt auf dem Grill platzieren. Den Braten grillen bis eine Kerntemperatur von 70°C erreicht ist.

    3. In der Zwischenzeit die Marinade sieben, Saft auffangen und das Gemüse trocken tupfen (Lorbeerblätter und Wacholder möglichst entfernen). Auf dem Seitenkocher oder Herd, Topf aufheizen und mit Öl das Gemüse darin anrösten. Tomatenmark und Marmelade hinzugeben und mit der Marinade ablöschen, auf 2/3 reduzieren, die Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen.

Zutaten
Zubereitung