android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube

Der Moment, der das Grillieren veränderte

Die Erfindung des Weber Grills: Alles begann mit einem Feuer, das George Stephens Wunsch entfachte, einen besseren Grill für alle zu kreieren. Daraus entstand der weltweit erste Kugelgrill, der Weber Kettle. Jim Stephen erzählt die Geschichte seines Vaters ...

Das Leben ist wie eine Perlenkette - und die einzelnen Perlen stehen für die verschiedensten Momente. Momente des Glücks, der Freude, des Erfolgs, der Aufregung und zwangsläufig auch des Versagens. Diese Momente definieren wer wir sind und begleiten uns unser ganzes Leben lang. Wenn man auf die Geschichte von Weber zurückblickt, sticht ein Moment ganz besonders hervor - ein Moment, der den Anfangspunkt darstellt, wozu sich Weber bis heute entwickelt hat. Es war ein Moment des Versagens.

Wie der erste Weber Kugelgrill entstand

Und das ist die Geschichte dazu: Um 1950 hatten sich meine Eltern gerade ihr erstes Zuhause in einer Stadt namens Mount Prospect in der Nähe von Chicago eingerichtet. Zu dieser Zeit waren in den USA Feuerstellen aus Ziegelsteinen sehr beliebt, sodass auch mein Vater sich dazu entschloss, eine solche Feuerstelle zu bauen. Als er damit fertig war, lud er alle zu einer grossen Feier ein... und das Essen ging in Flammen auf. Alles verbrannte, weil mein Vater das Feuer nicht unter Kontrolle hatte. Für ihn war der Grillabend ein reines Desaster. Damals arbeitete er bei Weber Brother Metal Works, eine Fabrik, die Bojen für das Hafensystem in Chicago herstellten. Hier wurden Halbkugeln gedreht und dann zusammengeschweisst, um sie zu einer ganzen Kugel zu verbinden - und so eine Boje zu bauen. Nach dem Flop mit dem Grill begannen sich die Gedanken meines Vaters darum zu drehen, wie man einen besseren Grill bauen könnte. Er nahm eine der Halbkugeln, montierte Beine daran, stanzte Löcher in den Boden, um die Luftzirkulation zu ermöglichen und setzte einen Deckel darauf. Mit der Zeit entwickelte sich dieser erste Grill immer weiter und erhielt Luftklappen, einen tieferen Deckel und vieles mehr - und wurde im Wesentlichen zu dem, was der Weber Kugelgrill heute ist.

Die Vision vom besten Grill der Welt

Ob man im Leben erfolgreich ist, wird eben dadurch bestimmt, wie man mit seinen Fehlschlägen umgeht. Genau das sage ich auch immer meinen Kindern. Denn wenn mein Vater nicht dieses Desaster mit seinem Grill erlebt hätte, würde es Weber heute wahrscheinlich nicht geben. Versagen war für ihn nie eine Option - es war eine Quelle der Inspiration. Er hatte einen einfachen Traum: den besten Grill zu erschaffen und eine Firma aufzubauen, die seine Persönlichkeit, seine Werte und seine Vision widerspiegeln würde. Alles was er wollte, war einen perfekten Grill zu bauen - genau das hat er getan und genau das hat er jedem Mitarbeiter bei Weber mitgegeben. Ein Weber Grill ist der perfekte Mittelpunkt für die besonderen Momente, die wir alle gleichermassen erleben. Es sind persönliche und einzigartige Momente, aber jeder von uns kennt sie. Diese Momente, in denen wir zusammenkommen, uns unterhalten und das Beisammensein genießen. Das war es, was George Stephen tat und liebte - und heute, 66 Jahre später, ist es das, was man in der Grillakademie erlebt, das was unsere DNA ausmacht und was wir mit nach Hause nehmen und leben, wenn wir in unserem eigenen Garten grillieren.

Georges fabelhafter Flop

Für die Mitarbeiter von Weber liegt die schönste Aufgabe darin, diese Momente zu ermöglichen - die Menschen zu begeistern und immer wieder zu überraschen. Ich bin wirklich stolz darauf, ein Kind desjenigen Mannes zu sein, der all dies begonnen hat und das Grillen revolutionierte, indem er der Welt zeigte, wie man mit einem Deckel grilliert.

Weber baut auf den vielen Momenten auf, die du, ich und alle anderen Grillfans auf der Welt jeden Tag miteinander teilen. Das verdanken wir unseren Mitarbeitern, die mit Herz und Seele bei der Arbeit sind und allen, die das Grillieren lieben und jeden Tag mit viel Leidenschaft gutes Essen auf dem Grill zubereiten - ihr habt den Traum von Weber und meinem Vater zu dem gemacht, was er heute ist: Eine wundervolle Collage aus schönen Momenten, die mit etwas begann, das ich gern als „Georges fabelhaften Flop" bezeichne: die Feuerstelle aus Ziegelsteinen, die in Flammen aufging.

Vor einigen Jahren besuchten mein Bruder Ken und ich das Haus, in dem wir aufgewachsen sind. Wie sich herausstellte, gab es den ursprünglichen Ziegelstein-Grill meines Vaters noch immer. Also schlugen wir dem Besitzer einen Handel vor, dem er einfach nicht widerstehen konnte. Er erhielt einen brandneuen Summit und wir bekamen den alten Ziegelstein-Grill. Wir liessen ihn von einem Maurer auseinandernehmen und dann vor unserem Büro wieder genauso aufbauen. Warum? Weil er uns daran erinnert, dass man über Fehlschläge zum Erfolg kommt, wenn man nicht aufgibt und dass man dann, wie mein Vater zu sagen pflegte, seine kühnsten Träume wahr werden lassen kann!

Jim Stephen
Aufsichtsratsvorsitzender