android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube
circle-smallAlle RezepteRind

mit holländischen Frikandellen

Spargel Muffins

  • Schwierigkeit

    Leicht

  • Methode

    5050

  • Schwierigkeit

    Leicht

  • Methode

    5050

Zutaten

Spargelmuffins Frikandellen 441X441Px
  • 150 g weißer Spargel
  • 150 g grüner Spargel
  • 150 g Prosciutto Schinken, fein gewürfelt
  • 250 g Crème fraîche
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Rapsöl
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 100 g Pecorino Käse, fein gerieben
  • etwas Salz, Pfeffer und Muskat
  • 500 g Rinderhack
  • 250 g Geflügelhack
  • 5 EL Ketjap Manis
  • 1½ EL Salz
  • 6 EL Paniermehl
  • 3 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Cumin, Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Senfpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Cayennepulver
  • ½ TL Nelkenpulver
  • ¼ TL Muskat, gemahlen

Passendes Zubehör

  • Zange
  • Ebelskiver

Zubereitung

    Spargel Muffins:

    1.Von beiden Spargel-Sorten die holzigen Enden abschneiden und die weißen Spargel zusätzlich schälen. In einem Topf auf dem Seitenkocher oder Herd die Spargel in Salzwasser fertig garen (bissfest). Die Spargel rausnehmen und abschrecken. Jetzt längs halbieren und in 1,5 cm lange Stücke schneiden.

    2. Den Grill vorheizen für indirekte Hitze ( 170°)mit GBS-System.

    3. Für den Teig zuerst die flüssigen Zutaten verrühren, Milch, Creme Fraiche, Öl und Eier, danach die trockenen; Mehl, Backpulver und Käse. Nun alles zusammen rühren. Zum Schluss die Spargel und den Schinken unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Teig in Muffinförmchen geben und diese nach und nach in der Ebelskiverform indirekt etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun und gar sind (Holzstäbchen Probe).

     

    Holländische Frikandellen:

    1. Das Hackfleisch mindestens 1 Stunde vorher im TK auf ein Blech, abgedeckt durchkühlen lassen. Anschließend in einer Küchenmaschine (mit Messer) mit hoher Geschwindigkeit schnell nach und nach pürieren. Nicht zu viel auf einmal, sonst wird das Fleisch zu warm und verliert dann seine Konsistenz. Anschließend die Fleischmasse zu 6 Rollen von etwa 15 cm Länge rollen und diese zuerst in Plastikfolie und danach in Alufolie fest ein rollen.

    2. Ein Topf Wasser auf dem Seitenkocher oder Herd aufkochen und die Rollen etwa 12 Minuten darin pochieren. Wieder rausnehmen und etwas abkühlen lassen. Aus den Folien auswickeln und trocken machen.

    3. Der Grill vorheizen für direkte Hitze (200°).

    4. Die Frikandellen von beiden Seiten etwa 3 bis 4 Minuten grillen, dabei gelegentlich wenden.

Zutaten
Zubereitung

Sei perfekt vorbereitet

Empfohlenes Zubehör