android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube scroll-indicator-fire scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow scroll-indicator-arrow

Rezept von Tim Raue

Pute vom Drehspieß

Vorbereitungszeit
40 Min.
Grillzeit
3 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Grilltemperatur
180 °C
Methode
Indirekt
Vorbereitungszeit
40 Min.
Grillzeit
3 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Grilltemperatur
180 °C
Methode
Indirekt

Zutaten

Weber2021 Tim Raue 8025
  • 1 Pute, ca. 4 kg, küchenfertig
  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL BBQ-Gewürz
  • 100 ml Milch
  • 300 g Rotkraut
  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 4 EL Preiselbeermarmelade
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 TL Purple-Curry
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Korianderstiele fein geschnitten
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 50 ml Sherry (trocken)
  • 100 ml Rotwein
  • ½ Bund Majoran
  • 400 ml Kalbsfond
  • 2 EL Speisestärke, angerührt mit 4 EL Wasser
  • 50 g eiskalte Butter in kleinen Stücken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • Metzgerkordel/Zahnstocher

Passendes Zubehör

  • Weber Drehspieß
  • Weber BBQ Keramik-Kasserolle

Zubereitung

    In der Küche:

  • 01
    Die Flügelenden von der Pute entfernen und klein hacken.
  • 02
    Die Äpfel und Zwiebeln schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden, 4-5 Majoran Zweige dazu geben.
  • 03
    Die Pute innen mit BBQ-Gewürz würzen und die Apfel-Zwiebel-Mischung hineingeben. Die Pute mit dem Zahnstocher verschließen und die Flügel und Keulen fest an den Körper binden.
  • 04
    Die Pute mit der Milch einreiben und mit dem Rest des Gewürzes außen würzen. Pute auf dem Drehspieß fixieren.
  • 05
    Die Karotten und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Majoran waschen, 5-6 Zweige abzupfen und fein hacken. Den Rest beiseitestellen.
  • 06
    Das Rotkraut in feine Streifen schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Den Apfelsaft aufkochen und mit der Preiselbeermarmelade, dem Reisessig und dem Purple-Curry mischen. Mit etwas Salz würzen und über das Rotkraut geben. Etwas einmassieren. Zugedeckt 1-2 Stunden marinieren lassen.
  • 07
    Die Apfelwürfel erst kurz vor dem Servieren dazugeben, ebenso wie die fein geschnittenen Korianderstiele. Eventuell noch einmal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Am Grill:

  • 01
    Den Grill für indirekte Hitze (180 °C) mit Drehspießvorrichtung vorbereiten.
  • 02
    Die Pute auf dem Drehspieß fixieren und den Motor starten. Bis zu einer Kerntemperatur von 75 °C grillen (nach ca. 3 Stunden).
  • 03
    Die Kasserole unter die Pute stellen, das Rapsöl hineingeben und die gehackten Putenreste, Karotten und Zwiebeln anbraten. Tomatenmark hinzugeben, etwas anrösten und mit Sherry und Rotwein ablöschen. Den beiseitegestellten Majoran sowie den Kalbsfond hinzufügen.
  • 04
    Bei ca. 65 °C Kerntemperatur die Kasserole vom Grill nehmen und den Inhalt in einen Topf absieben. Bei Bedarf noch etwas einköcheln, mit der Speisestärke abbinden (man braucht ggf. nicht alles) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den gehackten Majoran unterrühren. Kurz vor dem Servieren mit der Butter mixen. Danach nicht mehr aufkochen.
Zutaten
Zubereitung

Sei perfekt vorbereitet

Empfohlenes Zubehör