androidapplearrowcart-big-outlinecart-fullcheckchef-hatall-gridbullseyelightbulbcircle-mediumcircle-smallclockdownloaddownloadenlargefacebookinstagrammagnifiermenu-arrow-downpointerprintersharestartwitteruser-simpleyoutubescroll-indicator-firescroll-indicator-arrowscroll-indicator-arrowscroll-indicator-arrow
  • Personen

    Portionen 4-6

  • Vorbereitungszeit

    15 Min.

  • Grillzeit

    1:10 Std.

  • Schwierigkeit

    Mittel

  • Grilltemperatur

    180 ºC

  • Methode

    Indirekt

Zutaten
Zubereitung

das Zutaten

Pulled Chicken 767
  • 2 kg Hühnchen aus Freilandhaltung
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Dose dunkles Stout-Bier
  • 2 Knoblauchzehen, geschält

Für die Butter:

  • 15 g frischer Estragon
  • 50 g ungesalzene Butter
  • ½ Zitrone
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Für die Gewürzmischung:

  • ½ TL Fenchelsamen
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL granulierter Knoblauch
  • 1 TL rosa Pfefferkörner
  • ½ TL geschroteter schwarzer Pfeffer
  • ½ TL weicher brauner Zucker
  • ½ TL Meersalz

Passendes Zubehör

Zubereitung

    In der Küche:

  • Zuerst die Gewürzmischung für das Hühnchen zubereiten, dafür alle Zutaten mit dem Mörser fein zerkleinern.
  • Für die Kräuterbutter den Estragon fein hacken, einen Zweig für später zur Seite legen. Schale von der Zitronenhälfte reiben. Den gehackten Estragon und die Zitronenschale zusammen mit Salz und Pfeffer zur Butter geben. Gut vermischen, dann zu einem Zylinder rollen und im Kühlschrank festwerden lassen.
  • Zwei runde Scheiben von der Butterrolle abschneiden, diese dann mit den Fingern vorsichtig zwischen Haut und Fleisch des rohen Hühnchens schieben. Achtung, die Haut kann leicht reißen! Einen Teil der Butter für das Sandwich zurücklegen.
  • Die Haut des Hühnchens leicht einölen und die Würzmischung gleichmäßig darauf verteilen.
  • Den Flüssigkeitsbehälter in der Mitte des GBS Geflügelhalters bis zur Hälfte mit dem dunklen Stout-Bier füllen. Knoblauch und den letzten Estragonzweig dazugeben.
  • Das Hühnchen fest auf den Flüssigkeitsbehälter des GBS Geflügelhalters setzen, dabei darauf achten, dass es stabil und aufrecht steht. Von der übrigen Zitrone ein Stück abschneiden und damit das Halsloch des Hühnchens stopfen. So bleibt der Dampf im Inneren des Hühnchens und kann nicht entweichen.
  • Am Grill:

  • Den Grill für indirekte Hitze bei etwa 180 °C vorbereiten. Das Hühnchen bei indirekter Hitze in den Grill stellen und den Deckel schließen. Das Hühnchen etwa 1 Stunde und 10 Minuten braten oder bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 75 °C erreicht hat. Dies kann mit einem Weber Thermometer mit Sofortanzeige oder dem Weber Connect überprüft werden.
  • Das Hühnchen vor dem Anschneiden etwa 10 Minuten lang ruhen lassen.
  • Ciabatta in Scheiben schneiden und auf dem Grill rösten.
  • Geröstete Ciabatta mit dem Rest der Kräuterbutter bestreichen. Ciabatta mit Bierhühnchen, Salat und weiteren Zutaten nach Wahl belegen (z.B. Käse oder Sauce).

Mehr Rezepte

Das könnte dir auch gefallen