android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube
Add to Cart menu-arrow-down Arrow Add to Cart gift-certificate-icon

Zu Besuch bei Beni in Diegten

Zurück zur Übersicht

#ITSGRILLOCLOCK

EIN GRILL, EIN WEBER-GRILLPROFI, VIEREINHALB GLÜCKLICHE GENIESSER

Dietgen, 14. Mai 2019

Beni liebt es, Freunde und Familie mit Gerichten vom Grill zu verwöhnen, die man so nicht erwarten würde. Um die richtigen Tipps für seine kulinarischen Ambitionen zu erhalten, hat er sich bei der Weber Grilltour de Suisse beworben. Herausforderung angenommen: Grillprofi Mitch von der Weber Grill Academy hat sich gerne auf den Weg ins schöne Baselland gemacht.

Der schöne Garten verrät Beni als passionierten Heimwerker. Hier fühlt man sich wohl, hier grilliert und is(s)t man gerne. Auch sein Hund Tyson freut sich über den Besuch an diesem sonnigen Tag und behält das bunte Treiben im Blick und in der Nase.

Bunt ist auch das #itsgrilloclock Menü, für dass sich Beni unsere Unterstützung gewünscht hat, gestartet wird mit einem klassischen Flammkuchen. Bereits jetzt lernt er den ersten Kniff von Mitch: Nämlich dass die elsässische Spezialität auf einem Schamottstein zubereitet wird, denn dieser vertreibt die Restfeuchtigkeit aus dem Teig und sorgt für die gewünschte Knusprigkeit. 

Weiter geht es mit dem Hauptgang: feinstes Rinderfilet mit Wok-Gemüse an einer sämigen Sauce ­– natürlich alles vom Grill. Die besondere Überraschung kommt zum Schluss: süsse Glacétörtchen mit einer karamellisierten Baiserhaube.

Beni hat seinen Spass und alle Ihren Genuss. Als Geschenk erhält Beni noch einen Weber Master-Touch GBS Premium Holzkohlegrill, damit er diesen herrlichen Dreigänger bald in grosser Runde wiederholen kann.

Inspiriert? Motiviert? Werde auch Du zum VIP der Weber Grilltour de Suisse. Sende uns jetzt Dein Traumrezept für Deine persönliche Weber Grill Experience!

Zutaten

  • circle6 Min.
  • 12 Calamaretti
  • 1 Zitrone
  • 2 Tomaten
  • Rucola
  • 2 Schalotten
  • glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili (nach Belieben)
  • Olivenöl
  • Essig
  • Weissbrot

Zubereitung

      Zubereitung in der Küche

      • Die Calamaretti ausnehmen und gut unter fliessendem Wasser putzen. Dann trocknen lassen.
      • Den Rucola und die Petersilie waschen und mit einer Salatschleuder trockenschleudern. 
      • Die Petersilie kleinschneiden und den Rucola bei Bedarf etwas kleinzupfen. 
      • Die Schalotten schälen und kleinschneiden. 
      • Die Tomaten in Würfel schneiden.
      • Zum Anrichten den Rucola auf kleinen Tellern gleichmässig verteilen und darauf die Tomaten und Schalotten geben. 
      • Mit ein wenig Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig anrichten.

      Zubereitung auf dem Grill

      • Die Calamaretti bei mittelstarker Hitze von beiden Seiten ca. 3 Minuten grillieren. Bei Bedarf etwas länger. Möglichst nur einmal wenden.
      • Dann auf den angerichteten Tellern servieren und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. 
      • Etwas Petersilie  darüberstreuen sowie Salz und Pfeffer nach Belieben.
      • Dazu leicht getoastetes Weissbrot reichen.

Zutaten

  • circle35 - 45 Min.
  • 1 ganzes Rinderfilet etwa 3 kg
  • Küchengarn
  • Für die Würzmischung
  • Olivenoel
  • 1 ½ EL getrockneter Estragon
  • 2 ½ TL grobes Meersalz
  • 2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 ½ TL getrockneter Thymian
  • 1 gehäufter TL zerriebener getrockneter Salbei
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Kerntemperaturfühler

Zubereitung

      Zubereitung in der Küche:

      • Die Zutaten für die Würzmischung in einer kleinen Schüssel vermengen.
      • Vom Rinderfilet überschüssiges Fett und Silberhaut entfernen. Darauf achten, dass das spitz zulaufende Endstück beim Parieren intakt bleibt. 
      • Das Filet mit der glattesten Seite nach oben flach auf die Arbeitsfläche legen. 
      • Das schmale Endstück nach unten umklappen, sodass der Braten eine relativ gleichmässige Dicke hat. 
      • Den Braten im Abstand von jeweils etwa 5 cm mit Küchengarn in Form binden, das umgeklappte Ende mit zwei Fäden befestigen.
      • Das Filet rundum dünn mit Öl bestreichen und mit der Würzmischung einreiben.
      • Den Braten vor dem Grillieren 30–60 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

      Zubereitung auf dem Grill

      • Den Grill für direkte und indirekte mittlere Hitze (150-175°C) vorbereiten.
      • Das Filet ohne scharf anzubraten über indirekter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel garen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist (rosa bzw. medium rare bei einer Kerntemperatur von 53–55 °C). 
      • Das Filet vom Grill nehmen und 10–15 Minunten ruhen lassen. Die Kerntemperatur steigt in dieser Zeit noch einmal um 2–4 °C.
      • Das Küchengarn entfernen und das Filet quer in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. 
      • Nach Belieben salzen und warm mit der Sauce servieren.

Zutaten

  • circle3 - 5 Min.
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchetti
  • 1 rote Peperoni
  • 1 gelbe Peperoni
  • 1 grüne Peperoni
  • 1 grosse Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Wok

Zubereitung

      Zubereitung in der Küche

      • Das Gemüse in gleich grosse Stücke schneiden. 
      • Zwiebeln in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. 

      Zubereitung auf dem Grill

      • Nun Öl in den heissen Wok geben, warten bis das Öl leichte Schlieren zieht. 
      • Jetzt das ganze Gemüse in den Wok geben und bissfest anschwitzen. 
      • Nach rund 3 Minuten den ganzen Zweig Rosmarin zugeben. 
      • Das Gemüse Salz und Pfeffer abschmecken.

      Extra Tipp

      Kern der Aubergine und der Zucchetti entfernen damit das Gemüse nicht matschig wird.

Zutaten

  • circle11 - 15 Min.
  • 5 fein gehackte Schalotten
  • 125 ml Weissweinessig
  • 1 ½ TL getrockneter Estragon
  • ¼ TL getrockneter Thymian
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • 350 g Sahne
  • 1 gute Handvoll fein gehackte frische Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Wok oder Dutch Oven

Zubereitung

      Zubereitung auf dem Grill

      • Schalotten, Essig, Estragon und Thymian im Wok oder DutchOven über direkter Hitze 3–4 Min. unter häufigem Rühren kochen, bis der Essig verdunstet ist. 
      • Wein und Brühe hinzugiessen und weitere 3–4 Min. kochen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte eingekocht ist. 
      • Die Sahne hinzufügen und 5–7 Min. köcheln lassen, bis die Sauce auf etwa 350 ml reduziert ist. 
      • Vom Grill nehmen, abschmecken und beiseitestellen. 
      • Kurz vor dem Servieren wieder aufwärmen und die Petersilie hinzufügen.

Zutaten

  • circle3 - 4 Min.
  • 6 kleine Tortenböden
  • 7 Eiweiss
  • 3 EL Puderzucker
  • 6 Kugeln Vanilleeis
  •  
  • Passendes Zubehör
  • Pizzastein

Zubereitung

      Zubereitung in der Küche

      • Das Eiweiss in einer Schüssel steifschlagen und mit dem Puderzucker vermengen. 
      • Das Eis auf die Tortenböden setzten und das ganze Eis mit dem Eiweissschaum vollständig überziehen. 
      • Mit etwas Puderzucker bestreuen.

      Zubereitung auf dem Grill

      • Den Grill auf indirekte Hitze vorbereiten und eine Temperatur von 300 bis 350°C anstreben. 
      • Die Törtchen auf den Pizzastein legen und bei geschlossenem Deckel bei starker Hitze ca. 3 bis 4 Minuten grillieren.

      Extra Tipp

      Es muss darauf geachtet werden, dass die ganze Kugel Eis wirklich komplett mit dem Eiweissschaum überzogen ist.

Die Grill-Experience bei Beni

LERNE GRILLIEREN WIE EIN PROFI

Itsgrilloclock Landingpage Ga

Grill Academy

Lerne grillieren wie ein Profi! In 4 bis 5 Stunden lernst du, verschiedenste Gerichte zu grillieren - von Fisch und Fleisch bis hin zu Desserts und Gemüse. Das Grillerlebnis der Extraklasse.

Zur Grill Academy
Itsgrilloclock Landingpage Cb W

Grillkurse beim Händler

Wie das Grillieren mit Weber funktioniert? Das erfährst du in den Grillkursen bei unseren Händlern. Von Weber geschulte Grillmeister fahren für diese Grillkurse durch das ganze Land und zeigen Einsteigern sowie erfahrenen Grillfans Neues am Grill.

Zu den Grillkursen