androidapplearrowcart-big-outline cart-full checkchef-hatcircle-mediumcircle-smallclock download downloadenlargefacebookinstagrammagnifier menu-arrow-down pointer printershare star twitteruser-simpleyoutube

Für 4 Personen

Geräucherter Lachs mit leckerem Salat

  • Vorbereitungszeit

    30 Min.

  • Grillzeit

    15 - 20 Min.

  • Schwierigkeit

    Mittel

  • Methode

    Direkte und Indirekte Hitze (185-200°C)

  • Vorbereitungszeit

    30 Min.

  • Grillzeit

    15 - 20 Min.

  • Schwierigkeit

    Mittel

  • Methode

    Direkte und Indirekte Hitze (185-200°C)

Zutaten

  • Lachs
  • 1 ganzes Lachsfilet, küchenfertig mit Haut (800g), in 4 Stücke geschnitten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Salat
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL kleingehackte Zwiebel
  • 2 TL Rotweinessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 150 g Kirschtomaten (rot und gelb), jeweils in Vierecke geschnitten
  • ¼ Tasse Frisch gehackter Basilikum
  • ¼ Tasse Frisch gehackter Estragon
  • ½ Tasse Zerkleinerter Fetakäse

Passendes Zubehör

  • Zedernholzbrett
  • Salz- und Pfeffermühle

Zubereitung

    Zubereitung:

    1. Das Weber Räucherbrett mindestens 1 Stunde vor dem Grillen in Wasser einweichen.

    2. Den Grill für direkte und indirekte Hitze (185-200°C) vorbereiten.

    3. Den Lachs mit ¼ Teelöffel Salz und ¾ Teelöffel Pfeffer würzen. Das eingeweichte Zedernholz aus dem Wasser nehmen und auf den Grill bei direkter mittlerer Hitze platzieren. Den Deckel schließen. Nach 5 bis 10 Minuten, wenn das Zedernholz anfängt zu knistern und zu rauchen, die Lachsportionen mit der Hautseite nach unten auf das Holz legen. Etwa 15-20 Minuten mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze grillen, bis der Lachs in der Mitte undurchsichtig ist und an den Rändern leicht braun wird.

    4. Währenddessen den Salat machen. In einer großen Schüssel das Öl, Zwiebeln, Essig, Dijonsenf, ½ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer schaumig schlagen. Die Tomaten, Basilikum und Estragon hinzufügen. Gut mischen. Den Käse darüber streuen.

    5. Den fertigen Lachs mit dem Räucherbrett auf einer hitzebeständigen Oberfläche abstellen. Warm zusammen mit dem Salat servieren.

Zutaten
Zubereitung