android apple arrow cart-big-outline cart-full check chef-hat all-grid bullseye lightbulb circle-medium circle-small clock download download enlarge facebook instagram magnifier menu-arrow-down pointer printer share star twitter user-simple youtube
arrow_back arrow_down arrow_forward arrow_up menu-arrow-down call camera cart check close download_cloud download facebook filter flame gift-certificate-icon globe google_plus grill instagram linkedin menu minus pinterest plus search star_empty star_full star_half thumb_up trash twitter wallet xing youtube zoom_in zoom_out
Alle RezepteLamm

Lammrücken mit Koriander-Chili-Joghurt

Vorbereitungszeit
30 Min.
Grillzeit
1 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Methode
Indirekt
Vorbereitungszeit
30 Min.
Grillzeit
1 Std.
Schwierigkeit
Mittel
Methode
Indirekt

Zutaten

64
  • 50 g Szechuanpfeffer
  • 80 g Cashewnüsse
  • 100 g Joghurt
  • 50 g Koriander
  • 800 g Lammrücken
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Stück Chili, rot
  • 1 Zehen Knoblauch
  • etwas Salz, Zucker

Zubereitung

    Vorbereitung:

    Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und mit Rosmarin in Olivenöl einlegen. Küchenfertigen Lammrücken in die Marinade geben und nach Geschmack mit Szechuanpfeffer und Salz würzen.

    Vor dem Grillen 20–30 Minuten bei Zimmer-temperatur ruhen lassen.
    Cashewnüsse auf die Grillform geben und leicht rösten. Korianderblätter abzupfen, Chili ohne Samen in feine Streifen schneiden, Knoblauch schälen und fein reiben.
    Die inzwischen abgekühlten Nüsse grob hacken und mit den übrigen Zutaten verrühren. Nach Belieben mit Salz und Zucker abschmecken.

    Zubereitung:

    Zwei-Zonen-Glut für starke Hitze vorbereiten. Lammrücken aus dem Öl nehmen abtropfen lassen.
    Das Fleisch im direkten Bereich von beiden Seiten je 1 Minute grillen, dann im indirekten Bereich ca. 10 Minuten fertig garen. Kerntemperatur ca. 55° C.

Zutaten
Zubereitung