Weihnachtsmenü: Geräucherte Lachsforelle

Für 4 Personen
Zutaten
2 Lachsforellen (je 450g, küchenfertig)
1 rote Zwiebel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL schwarze Oliven
4 getrocknete Tomaten in Öl
2 Peperoni, rot
1 Limette
1 Zucchini
2 EL Tomatenöl
1 EL Balsamico, weiß
2 EL Olivenöl
8 Basilikumblätter
Salz und Pfeffer
Rezept Zubereitung

In der Küche:

1. Die Zwiebel, Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Oliven und Tomaten klein schneiden. Die Peperoni halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Limette in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen, anschließend klein würfeln. Alle Zutaten (bis auf Fisch und Basilikum) miteinander vermengen und 30 Minuten ziehen lassen.

2. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden und unter die Füllung mengen.

3. Den Fisch der Länge nach am Bauch einschneiden, die Innenseite salzen und pfeffern und mit den marinierten Aromaten füllen, jeweils mit 2 Zahnstochern verschließen. Auf die eingefettete Grillpfanne legen.

Auf dem Grill:

1. Den Grill für indirekte Hitze (170°C) vorbereiten. Falls ein Holzkohle Grill (57er) verwendet wird, braucht man einen 1/2 Anzündkamin durchgeglühte Briketts.

2. Die Grillpfanne indirekt auf den Grill stellen und die abgetropften Räucherchips in die Kohle oder Räucherbox des Gasgrills geben. Beim Holzkohle Grill die Deckellüftung zur Hälfte schließen, etwa 10 Minuten.

3. Den Fisch etwa 20 bis 25 Minuten grillen, bis eine Kerntemperatur von 60°C erreicht ist.