Gegrillte Zucchini-Wraps

Zutaten
50 g Mini-Mozzarellakugeln
1 Zehen ganzer Knoblauch, ungeschält
10 ml Weißweinessig
10 ml Olivenöl
1 kg kleine, gelbe Zucchini
etwas Olivenöl
50 g junger Blattspinat
10 ml Walnussöl
etwas Salz, Pfeffer
Rezept Zubereitung
Für das Dressing den Knoblauch auf dem Grill kurz in der Schale rösten bis er weich ist und sich aus der Schale drücken lässt. Den Knoblauch mit etwas Salz zu einer glatten Masse zerdrücken. In eine Schüssel geben und Essig zufügen. Mit dem Schneebesen die verschiedenen Ölsorten unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchini längs in je 6 oder mehr breite, etwa 3 mm dicke Streifen schneiden, auslegen und salzen. Die Zucchinistreifen mit 2 EL Öl gleichmäßig bestreichen. Den Spinat etwas mit Öl beträufeln und in der Grillpfanne dünsten bis er zusammenfällt, dann vom Grill nehmen. Die Mozzarellakugeln halbieren und abtropfen lassen. Die Zucchini bei direkter, mittlerer Hitze nur von einer Seite 2-3 Minuten grillen, bis sich goldene Streifen zeigen. Die Scheiben mit diesen Grillstreifen nach oben auf ein Tablett legen und auf ein Ende eine kleine Menge Spinat und 2 Mozzarellahälften setzen. Mit einem Wender wieder auf den Grill legen und weitere 2 Minuten grillen. Wenn der Käse zu schmelzen beginnt, die unbelegte Seite der Zucchini auf die andere umschlagen, vorsichtig vom Rost nehmen und abtropfen lassen.