Mutzbraten vom Grill

Für 4 Personen
Zutaten
1 kg Schweinefleisch aus Kamm oder Schulter, küchenfertig
2 TL grobes Meersalz
1 TL schwarzer, gemahlener Pfeffer
2 EL getrockneter Majoran
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
0,1 l Weißwein
500 g Sauerkraut, abgetropft
200 ml Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter
2 EL Rapsöl
2 Handvoll Räücherchips Buche, mind. 30 Minuten eingeweicht
Salz, Pfeffer und Muskat
Rezept Zubereitung

Zubereitung:

1. Am Vortag das Fleisch in 250g große Würfel schneiden. Salz, Pfeffer und Majoran mischen und das Fleisch kräftig damit einreiben. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

2. Auf em Seitenkocher oder Herd ein Topf (2L) aufheizen. Das Öl aufheizen und die Zwiebeln darin anschwitzen, das Sauerkraut dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Brühe und Lorbeer dazugeben und einmal aufkochen lassen. Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat (nicht zu viel, Sauerkraut kommt noch auf den Grill). Sauerkraut in eine feuerfeste Auflaufform geben.

3. Den Grill für indirekte Hitze (175°, 40 Weber Briketts) mit Drehspießvorrichtng vorheizen. Die Fleischstücke auf dem Drehspieß fixieren. Die Auflafform zwischen den Kohlekörben platzieren und den Drehspieß fixieren. Die Auflaufform zwischen den Kohlekörben platzieren und den Drehspieß einsetzen. Eine Handvoll Räucherchips in die Glut geben und die Deckellüftung zur Hälfte schließen. Nach ca. 10 Minuten Lüftung wieder öffnen. Diesen Vorgang nach 30 Minuten wiederholen .

4. Das Fleisch solange grillen, bis eine Kerntemperatur von 72°C erreicht ist, etwa 1 1/4 Stunde.

5. Sobald das Fleisch fertig ist, herunternehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit das Sauerkraut aus dem Grill nehmen und nochmals abschmecken. Fleisch mit dem Sauerkraut servieren. Traditionell gehört hierzunoch Senf und Brot.