Côte Boeuf mit Senfbutter

Für 4 Personen
Zutaten
4 Stück Côte Boeuf, je ca. 450g schwer und 2,5cm dick
Senfbutter:
2 EL Dijonsenf
¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 EL weiche und ungesalzene Butter
Paste:
60 ml Olivenöl
60 ml Worcestershire Sauce
4 TL gehackter Knoblauch
4 TL Paprikapulver
2 TL Kandiszucker
2 TL Salz
2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Rezept Zubereitung

Für die Senfbutter:
Die Zutaten der Senfbutter werden in einer kleinen Schüssel vermengt, danach wird die Masse aus der Schüssel genommen und auf eine Lage Plastikfolie gelegt, im Anschluss zu einer Rolle von ca. 2cm Durchmesser geformt. Diese wird in die Folie eingerollt und die Enden verdreht, so dass ein gleichmäßiger Zylinder entsteht.
Die Butter sollte im Kühlschrank gelagert werden, bis sie serviert wird.

Für die Paste:
Das überschüssige Fett an den Steaks entfernen. Die Zutaten für die Paste in einer kleinen Schüssel zusammenmischen und großzügig auf den Steaks verteilen. Anschließend abgedeckt im Kühlschrank 4-8 Stunden marinieren.

Am Grill:
Das Steak sollte 20-30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank geholt werden, damit diese auf Raumtemperatur kommen. Bei direkter hoher Hitze etwa 8-10 Minuten grillen, bis eine Kerntemperatur von 63°C erreicht ist. Nach 4-5 Minuten Grillzeit einmal wenden. Das Steak ist nun halb durch. Die Steaks können nun vom Grill genommen werden und sollten 3 bis 5 Minuten ruhen. Die Butter kann aus der Folie genommen und in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten werden. Serviert werden die Steaks mit einem Stück Senfbutter.