Kaltgeräucherter Fisch

6 Personen
Zutaten
900 g Fisch (Zander, Lachs oder Heilbutt)
Für die Gewürzmischung:
1 Tasse Salz
1/2 Tasse Zucker
1-2 Estragon-Zweige
Rezept Zubereitung

In der Küche:

1. Reinige den Fisch und schneide ihn in 6 Stücke von ca. 150g.

2. Estragon zerkleinern und mit Salz und Zucker mischen. Die Gewürzmischung über die Fische streuen und diese rundherum damit abdecken.

3. Die Fische in der Sole für 8-12 Stunden im Kühlschrank lassen, bis das Fischfleisch etwas fester ist.

4. Die Gewürze abspülen, den Fisch trocken tupfen und in eine Grillpfanne legen.

Am Grill:

1. Die Kalträuchereinheit mit Räuchermehl auffüllen, dieses anzünden und die Kalträuchereinheit auf den Kohlerost legen.

2. Die Grillpfanne auf den Rost stellen. Dabei darauf achten, dass die Grillpfanne nicht unmittelbar über der Kalträuchereinheit steht, da sonst Flüssigkeit durch die Pfannenöffnungen in die Kalträuchereinheit tropfen kann.

3. Die Luftöffnungen fast vollständig schließen und für ca. 10 Stunden räuchern.

Tipp:

Die besten Ergebnisse beim Kalträuchern werden aufgrund der niedrigen Temperaturen im Herbst oder Winter bzw. bei Nacht erzielt.

Um die Entflammbarkeit zu gewährleisten sollte darauf geachtet werden das Räuchermehl trocken zu halten. Es kann ein wenig Geduld erfordern das Räuchermehl zu entzünden, weshalb man am Einfachsten ein Sturmfeuerzeug oder alternativ zwei halbe Anzündwürfel verwendet.