Peanutbutter-Jelly Ribs

Für 6-8 Personen
Zutaten
4 Baby Back Ribs (Kotelettrippchen; je 1-1,5kg)
Für die Würzmischung:
2 EL Chilipulver
2 EL Paprikapulver
2 EL Rohrzucker
1 EL Zwiebelgranulat
1 EL grobes Meersalz
1 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Für die Glasur:
300 g Himbeerkonfitüre
120 ml Apfelsaft
2 EL Aceto balsamico
Für die Sauce:
220 g Erdnusscreme
180-240 ml Apfelsaft
2 EL Apfelessig
Rezept Zubereitung

1. Die Zutaten für die Würzmischung vermengen. Die zähe Haut auf der Knochenseite der Ribs entfernen. Die Ribs auf beiden Seiten mit der Würzmischung bestreuen; dabei die Fleischseite mehr als die Knochenseite würzen. Bei Raumtemperatur ruhen lassen.

2. Den Smoker für indirekte sehr schwache Hitze (120–150 °C) vorbereiten, die Wasserschale gut zur Hälfte mit Wasser füllen.

3. Die Holzstücke auf die Glut geben und den Grilldeckel schließen. Sobald Rauch entsteht, die Ribs mit der Knochenseite nach unten über indirekte sehr schwache Hitze legen. Den Deckel schließen und den oberen Lüftungsschieber zur Hälfte schließen. Die Ribs 2½ Std. bei möglichst konstanten 120–150 °C räuchern. Inzwischen Glasur und Sauce zubereiten.

4. In einem Topf die Zutaten für die Glasur verrühren und auf mittlerer Stufe 3–5 Min. sanft köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Vom Herd nehmen.

5. In einem zweiten Topf die Erdnusscreme mit 120 ml Apfelsaft und Essig mischen und auf mittlerer Stufe unter Rühren etwa 2 Min. erhitzen, bis eine glatte Sauce entstanden ist. Vom Herd nehmen.

6. Nach 2½ Std. Räuchern die Ribs auf beiden Seiten dünn mit Glasur bestreichen, anschließend mit der Knochenseite nach unten weitere 30 Min. räuchern.

7. Nach insgesamt 3 Std. Räuchern sollte ein Großteil der Rippenknochen mind. 6 mm frei liegen. Andernfalls die Ribs noch etwas länger garen. Die Garprobe machen, um zu prüfen, ob das Fleisch zart genug ist: die Ribs mit der Knochenseite nach oben an einem Ende mit einer Zange anheben. Sie sollten sich in der Mitte so stark biegen, dass das Fleisch einreißt. Ist dies nicht der Fall, die Ribs wieder in den Smoker legen und so lange weitergaren, bis das Fleisch bei der Garprobe reißt. Oder zwei nebeneinanderliegende Knochen in entgegengesetzte Richtungen drücken, wenn das Fleisch dazwischen leicht einreißt (ohne dabei übergart zu sein), ist es fertig.

7. Den Topf mit der Sauce wieder auf den Herd stellen und die Sauce auf mittlerer Stufe einige Minuten erhitzen, dabei 60 bis 120 ml des übrigen Apfelsafts unterrühren. Die Ribs nochmals dünn mit Glasur bestreichen, dann einzeln aufschneiden. Mit der Sauce warm servieren.