Lamm-Hackfleischbällchen

mit scharfer Tomatensauce
Zutaten
800 g Lammhackfleisch
100 g Magerquark
3 Zehe/n Knoblauch
2 TL Kreuzkümmel
1 TL geräucherte Paprika
1 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
2 Eigelbe
2 EL Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
2 rote Zwiebeln
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL grüne Oliven
1 rote Paprika
800 g Tomaten (Dose)
2-3 TL Harissa
1 EL Koriander, fein gehackt
2 EL Rapsöl
8 Scheibe/n Fladenbrot
etwas Rapsöl
Rezept Zubereitung

In der Küche

1. Die Knoblauchzehen fein hacken. Das Lammhackfleisch mit Knoblauch, Magerquark, Eigelb, Semmelbrösel vermischen und mit Kreuzkümmel, Paprika und Rosmarin würzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch zu 16 gleichgroßen Frikadellen formen und jeweils 4 Stück auf einen Weber Doppelspieß stecken. Bis zum Grillen kalt stellen.

2. Für die Tomatensauce die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Oliven in Ringe schneiden sowie die Paprika waschen, entkernen und in Rauten (1,5 cm Kantenlänge) schneiden.

Am Grill

1. Den Grill für direkte und indirekte Hitze (180°) mit dem GBS-Pfannen-Einsatz vorbereiten.

2. 1 EL Öl in der Pfanne aufheizen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Die Paprika und Oliven kurz anschwitzen und mit den Tomaten ablöschen. Darauf Harissa hinzufügen und das Ganze etwas reduzieren lassen. Die Spieße mit dem restlichen Öl einpinseln und von beiden Seiten etwa 3 Minuten direkt grillen. Danach indirekt fertig garen bis eine Kerntemperatur von 75° erreicht ist.

3. In der Zwischenzeit die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für eine noch schärfere Variante etwas Chili Pulver hinzufügen.

4. Das Fladenbrot mit Öl beträufeln und von beiden Seiten anrösten.

Extra Tipp: Die Lammbällchen mit Joghurtsauce (200 g griechischen Joghurt mit 2 EL gehackten Minzblättern verrühren und mit Salz und Pfeffer abgeschmecken.)