Hähnchen mit Wein-Apfel-Aroma

Für 20 Personen
Zutaten
4 Stück Hähnchen á 1300 g
Für die Glasur:
600 ml Apfelsaft
200 g Zucker
4 EL Apfelessig
8 EL Ketchup
4 Stück Orangen, abgeriebene Orangenschalen
4 EL Sojasauce
etwas Salz
etwas Pfeffer
Für das Hähnchen:
2 TL Lemonpepper
2 Stück Äpfel, in dünne Scheiben geschnitten
Rezept Zubereitung

In der Küche:

1. Für die Glasur Apfelsaft, Zucker und Essig in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und auf die Hälfte einkochen lassen.

2. Ketchup und Orangenschale unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Haut des Hähnchens vorsichtig lösen und besonders bei Brust und Keule mit feinen Apfelscheiben unterfüttern. Achtung, die Haut nicht verletzen.

4. Das Hähnchen innen kräftig mit Lemonpepper und Salz würzen, außen etwas reduzierter.

5. Wein oder Orangensaft in die Tasse und die äußere Auffangschale des Geflügelhalters füllen, das vorbereitete Hähnchen nun aufsetzen und oben mit dem Stopfen verschließen.

Auf dem Grill:

1. Den Grill vorbereiten für indirekte Hitze (180°C). Falls ein Holzkohlegrill verwendet wird, braucht man 2/3 Anzündkamin durchgeglühte Briketts.

2. Das Hähnchen bei 170°C bis 180°C 60 bis 70 Minuten indirekt grillen.

3. Nach 50 Minuten das Hähnchen im 5 Minutentakt mit der Glasur bestreichen.

4. Kurz vor Ende der Grillzeit die Temperatur auf 220 Grad erhöhen und das Hähnchen knusprig braun fertig grillen (Kerntemperatur um die 80°C).

5. Das Hähnchen vom Grill nehmen, in der Küche zerteilen und in Aluschalen auf dem Grill bis zum Servieren warm halten.

Extra Tipp: Anstatt Apfelscheiben können auch Zitronenscheiben und/oder Kräuter unter die Haut geschoben werden.